uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Studienkommissionen

Basisorgan aller Lehr- und Lernprozesse im Studium ist die Studienkommission. In dieser bündelt sich der Sachverstand auf dem Gebiet der Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre. Dem Gremium obliegt die Aufgabe, den Fakultätsrat zu beraten und fundierte Empfehlungen auszusprechen. Hinsichtlich der Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre gehen von der Studienkommission wichtige Impulse aus: Die Kommissionsmitglieder beraten über aktuelle Probleme, entwickeln konkrete Verbesserungsvorschläge, erarbeiten neue Studienprogramme bzw. überarbeiten bestehende Studiengänge oder lösen etwaige Konflikte (Clearingstelle). Die Auswertung von Evaluationsergebnissen (z.B. Lehrveranstaltungskritik, Modul- und Studiengangevaluationen) und das Ableiten von Maßnahmen zählen ebenfalls zu den Aufgabenbereichen der Studienkommission. An der WiSo-Fakultät wurden drei Studienkommissionen eingerichtet:

  • Fachübergreifende Studienkommsion
  • Studienkommission für lehramtsbezogene Studiengänge
  • Studienkommssion für weiterbildende Masterstudiengänge

Termine

Immer Mittwochs, 14.15-15.45 Uhr, Raum 3.01.231, an den folgenden Terminen:

  • 23.11.2016
  • 14.12.2016
  • 18.01.2017
  • 08.02.2017
  • 15.03.2017 (bei Bedarf)
  • 19.04.2017
  • 10.05.2017
  • 07.06.2017
  • 05.07.2017
  • 06.09.2017 (bei Bedarf)
  • 18.10.2017
  • 08.11.2017
  • 06.12.2017

Die Sitzungen sind öffentlich.

Fachübergreifende Studienkommission

Die fachübergreifende Studienkommission wurde Anfang 2011 an der WiSo-Fakultät eingerichtet . Die Studienkommission ist die Nachfolgekommission der im Jahr 2009 gegründeten Fakultäts-LSK.

Zusammensetzung

Die Studienkommission ist paritätisch mit Studierenden und Lehrenden besetzt. Dem Gremium gehören insgesamt 16 vom Fakultätsrat gewählte Mitglieder an (4 Hochschullehrer/-innen, 4 wissenschaftliche Mitarbeiter/-innen und 8 Studierende). Die Wahl im Fakultätsrat erfolgt getrennt nach Statusgruppen. Geleitet wird die Studienkommission vom Studiendekan.

Themenbezogene Arbeitsgruppen

Da sich für größere Projekte und Vorhaben oftmals kleinere Gruppen, deren Mitglieder über Expertenwissen verfügen und sich regelmäßig treffen können, besser eignen, werden für bestimmte Aufgaben und Themenbereiche zeitlich befristete Arbeitsgruppen eingerichtet. Die Studienkommission wird in regelmäßigen Abständen von den Teams über ihre Arbeit und die erzielten Zwischenergebnisse informiert. Abschließende Empfehlungen an den Fakultätsrat werden von der Studienkommission beschlossen.

Termine

Immer Mittwochs, 14.15-15.45 Uhr, Raum 3.01.231, an den folgenden Terminen:

  • 23.11.2016
  • 14.12.2016
  • 18.01.2017
  • 08.02.2017
  • 15.03.2017 (bei Bedarf)
  • 19.04.2017
  • 10.05.2017
  • 07.06.2017
  • 05.07.2017
  • 06.09.2017 (bei Bedarf)
  • 18.10.2017
  • 08.11.2017
  • 06.12.2017

Die Sitzungen sind öffentlich.

Mitglieder der Studienkommission

 

Studienkommission für lehramtsbezogene Studiengänge

Die Studienkommission für die an der WiSo-Fakultät angebotenen lehramtsbezogenen Studiengänge umfasst sechs Mitglieder. Die Kommission wird immer dann einberufen, wenn lehramtsbezogene Themen zu beraten sind. Die Studienkommission für lehramtsbezogene Studiengänge tagt an den selben Tagen wie die fachübergreifende Studienkommssion.

Mitglieder der Studienkommission für lehramtsbezogene Studiengänge

 

Studienkommission für weiterbildende Masterstudiengänge

Zusätzlich zur bestehenden fachübergreifenden Studienkommission und zur Studienkommission für lehramtsbezogene studiengänge wurde im Frühjahr 2014 eine Studienkommission speziell für weiterbildende Studiengänge eingerichtet. Das Aufgabenfeld dieses Gremiums gestaltet sich analog zu dem der fachübergreifenden Studienkommission, ist jedoch fokussiert auf die weiterbildenden Masterstudiengänge wie Master of Public Management (MPM), Master of Business Administration (MBA) und Master of European Governance and Administration (MEGA).

Die Studienkommission für weiterbildende Masterstudiengänge ist ebenfalls hälftig aus Studierenden und Lehrenden besetzt, trifft sich jedoch ohne feste Termine anlassbezogen.