uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Paradiesgarten sucht Liebhaber

Foto: Kerstin Kläring
Der Teich soll mit Unterstützung Dritter wieder ein lebendiger Biotop werden.

Teilprojekt 1: Sanierung der Teichanlage

Das größte und umfassendste Teilprojekt betrifft die dringend sanierungsbedürftige Teichanlage. In der Sommerzeit leidet der Botanische Garten unter Wasserknappheit, der Teich versumpft. Geplant ist die Errichtung einer Pflanzenkläranlage, die das Teichwasser säubert und in einen neu zu bauenden Wasserkreislauf einspeist.
Dieser Wasserkreislauf erstreckt sich dann über die Kaskade hin zum Wasserbassin, geht über in einen Bachlauf und endet in der dann modernisierten Teichanlage. Weil durch den so entstehenden Wasserkreislauf nur selten Wasser eingespeist werden muss, wird künftig die Ressource Wasser nachhaltig genutzt. Darüber hinaus soll die Teichanlage für die Besucher zu einem neuen Erlebnisareal umgestaltet werden. Holzstege werden über den Teich führen, so dass das Feuchtbiotop und auch der Lauf des Wassers beobachtet werden können. Diese neue Teichanlage dient in der Zukunft auch der Erweiterung des „Grünen Klassenzimmers“ zu einem „Blauen Klassenzimmer“ im Botanischen Garten.

Kosten: 450.000 Euro


Teilprojekt 2: Ein Freiluftort für das „Grüne Klassenzimmer“

Schon jetzt bietet die Universität Potsdam Vorschulgruppen und Schulklassen jeder Altersstufe an, das "Grüne Klassenzimmer" zu besuchen. Hier lernen Kinder und Jugendliche vor Ort Pflanzen und Tieren kennen. Dieses Angebot ist sehr gefragt, allerdings fehlt bislang ein Platz im Freien, an dem die Schülergruppen auch im Garten zusammenkommen können. Künftig soll hierfür im Paradiesgarten ein großzügiges Holzdeck mit Sitzgelegenheiten errichtet werden, auf dem die Kinder und Jugendlichen sitzen, forschen, diskutieren oder einfach den Garten genießen können. Im Sommer kann das „Freiluft-Klassenzimmer“ durch ein Sonnensegel geschützt werden.

Kosten: 120.000 Euro


Teilprojekt 3: Neuordnung der Pflanzflächen im Paradiesgarten

Weiterhin sollen im Botanischen Garten die Pflanzflächen neu strukturiert werden. Dadurch soll die Geradlinigkeit des Paradiesgartens, wie er in den 1950er Jahre angelegt wurde, in der Beetform erhalten oder wieder hergestellt werden. Geplant ist, besondere Pflanzen mit Hilfe von Hochbeeten hervorzuheben.

Kosten: 100.000 Euro


Teilprojekt 4: Sitzgelegenheiten am Wegesrand

Der Botanische Garten ist ein grünes Kleinod für Besucher und Touristen. Um die Aufenthaltsqualität zu steigern, sollen künftig Sitzgelegenheiten an den Wegen zum Verweilen einladen. Hieran mangelt es bislang. Es sollen deshalb neue Bänke und Sitzmöglichkeiten aufgestellt werden.

Kosten: 120.000 Euro


Teilprojekt 5: Bessere Informationen für die Besucher

Um die Besucher mit dem Botanischen Garten und seinen Pflanzen vertraut zu machen, sollen zusätzlich neue Informationstafeln angebracht werden, die sich ästhetisch ins Gesamtbild des Gartens fügen. Geplant ist, an den Hauptwegen entlang über die Themen des Botanischen Gartens zu informieren.

Kosten: 10.000 Euro


Sie möchten spenden?

Quelle: Ideenstudie: studio urbane landschaften - hamburg

Jede Unterstützung des Projekts ist willkommen, ob mit einer Sach- oder Geldspende oder mit der Werbung neuer Mitglieder für die Fördergesellschaft des Botanischen Gartens.

Sicher ist es für Sie interessant, dass andere Potsdamer oder Touristen beim Besuch des Gartens auf Ihr Engagement aufmerksam werden? Wir bieten Ihnen an, dass der Bach, Gartenwege oder Bänke Ihren Namen tragen werden und so Ihr Engagement sichtbar wird. Schenken Sie Ihren guten Namen dem Botanischen Garten!

Als Förderer oder Unterstützer unseres Gartenprojekts bieten wir Ihnen ganzjährig freien Eintritt in den Botanischen Garten an und werden Sie künftig zu Veranstaltungen des Freundeskreises des Botanischen Gartens einladen.


Unser Spendenkonto:

Freundeskreis des Botanischen Gartens der Universität Potsdam e.V.
Kennwort: Paradiesgarten
Bankverbindung: Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE17 1605 0000 3502 0120 07
SWIFT-BIC: WELADED1PMB


Ansprechpartnerin:

 

Universität Potsdam
Campus Neues Palais, Haus 8, 1.13