Entwicklung mobiler Augmented Reality-Kontexte im Rahmen von Ambient Learning Spaces

Im Forschungsprojekt Ambient Learning Spaces (ALS) werden am Institut für Multimediale und Interaktive Systeme (IMIS) der Universität zu Lübeck seit mehr als 10 Jahren digital erweiterte Lernumgebungen für Schulen und Museen entwickelt und im realen Schul- und Museumskontext erforscht. Grundlage und Backend der Ambient Learning Spaces ist das semantische Framework Network Environment for Multimedia Objekts (NEMO) über das alle ALS-Anwendungen miteinander verknüpft sind. Für die Verwaltung der Anwendungen und Daten, welche über NEMO bereitgestellt werden, wurde das webbasierte ALS-Portal entwickelt.

Über das ALS-Portal können alle ALS-Applikationen verwaltet und Medien für diese in das Backendsystem NEMO hochgeladen werden. Nach der Anmeldung gibt es für die unterschiedlichen Benutzergruppen individuelle Ansichten mit unterschiedlichen Rechten. Im ALS-Portal wurden auch diverse Hilfsprogramme integriert, beispielsweise zur Steuerung des stationären großen Displaysystems InteractiveWall, zur Bearbeitung von Videos und 3D-Objekten oder auch um spezifische Annotationen der Medien vorzunehmen.

Die ALS-Lernanwendung für den Augmented Reality-Kontext ist die Smartphone-Anwendung InfoGrid. Mit InfoGrid können web-basiert am PC oder auf Tablets Texte, Fotos, Videos oder digitale 3D-Objekte bestimmt werden, die in Form von Augmented Reality (AR) in mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablets wiedergegeben werden. Dazu werden Bilder real-physischer Objekte bzw. Orte als AR-Marker bestimmt, welche von der App erkannt werden. Alle diejenigen, die die InfoGrid-App auf ihrem mobilen Gerät installiert haben, können die zuvor definierten Inhalte interaktiv betrachten. Die InfoGrid-App kann aus dem Google Play Store oder dem Apple App Store heruntergeladen werden.

Zur Erstellung von Videos kann der im ALS-Portal integrierte VideoEditor verwendet werden.

Mit dem VideoEditor können auf sehr einfache Weise web-basiert Videos geschnitten, aus einem oder mehreren Videos erzeugt bzw. aus Fotos und Sounddateien erstellt werden. Nach der Erstellung der Videos können diese unmittelbar in allen ALS-Anwendungen, unter anderem in InfoGrid, verwendet werden.

Referenzen

Ohlei A., Bouck-Standen D., Winkler T., Herczeg M. (2018). InfoGrid: Acceptance and Usability of Augmented Reality for Mobiles in Real Museum Context. In Dachselt, R & Weber, G (Eds.) Mensch und Computer 2018 – Workshopband. Dresden: Gesellschaft für Informatik e.V.. 339-344.

Ohlei A., Bouck-Standen D., Winkler T., Herczeg M. (2018). InfoGrid: An Approach for Curators to Digitally Enrich their Exhibitions. In Dachselt, R & Weber, G (Eds.) Mensch und Computer 2018 – Workshopband. Dresden: Gesellschaft für Informatik e.V.. 345-352.

Bouck-Standen D., Ohlei A., Höffler S., Daibert V., Winkler T., Herczeg M. (2018). Reconstruction and Web-based Editing of 3D Objects from Photo and Video Footage for Ambient Learning Spaces. International Journal On Advances in Intelligent Systems, Vol. 11.

Ohlei A., Bouck-Standen D., Winkler T., Wittmer J., Herczeg M. (2017). InfoGrid4Museum: Eine mediale Vermittlungsstrategie mittels Augmented Reality für Museen. In 47. Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI). Chemnitz: Gesellschaft für Informatik (GI).

Kontaktdaten und weitere Informationen

Alexander Ohlei, M.Sc.
Institut für Multimediale und Interaktive Systeme (IMIS)
Universität zu Lübeck
Tel.: +49 451-3101 5129
E-Mail: ohlei[at]imis.uni-luebeck.de

David Bouck-Standen, M. Sc.
Institut für Multimediale und Interaktive Systeme (IMIS)
Universität zu Lübeck
Tel.: +49 451-3101 5123
E-Mail: bouck-standen[at]imis.uni-luebeck.de

Dr. phil. Thomas Winkler, Dipl.-Design., Dipl.-Päd.
Institut für Multimediale und Interaktive Systeme (IMIS)
Universität zu Lübeck
Tel.: +49 451-3101 5126
E-Mail: winkler[at]imis.uni-luebeck.de

Univ.-Prof. Dr. rer. nat. Michael Herczeg, Dipl.-Inform.
Institut für Multimediale und Interaktive Systeme (IMIS)
Universität zu Lübeck
E-Mail: herczeg[at]imis.uni-luebeck.de

 


Sie haben ebenfalls ein spannendes Projekt, welches auf der Webseite des Arbeitskreises VR/AR-Learning präsentiert werden sollte? Dann informieren Sie uns kurz formlos über Ihr Projekt und wir stimmen den weiteren Ablauf gerne mit Ihnen ab. Wir freuen uns auf Ihr Projekt!


 

Ich bin wissenschaftlicher Mitarbeiter (Postdoc) in der Informatik der Universität Potsdam. Dort bringe ich verschiedene VR-bezogene Projekte voran und arbeite als Mitgründer der Arbeitsgruppe bundesweit an der Systematisierung und Professionalisierung des Lehrens und Lernens mit VR-Technologien.