uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Studieneingang neu gestalten, aber wie? Ergebnisse und Empfehlungen eines BMBF-Forschungsprojektes

„Auf den Anfang kommt es an!“ Vor diesem Hintergrund reformieren immer mehr Fakultäten und Hochschulen die Studieneingangsphase. Der Dschungel an Maßnahmen – auch an der Universität Potsdam – ist kaum überschaubar. Zunehmend werden die einzelnen, oft unverbundenen Maßnahmen jedoch kritisch reflektiert und durch längerfristige Konzepte und Strategien ersetzt. Dazu haben auch die zahlreichen Bestandsaufnahmen und empirischen Analysen zum Studieneingang beigetragen. Diese haben relevante Einflussfaktoren für ein erfolgreiches Studium bzw. für einen Studienabbruch ermittelt (z.B. den Praxisbezug, die soziale bzw. akademische Integration) und Folgerungen abgeleitet.

Auch das BMBF-Verbundprojekt „Studieneingang als formative Phase“ (StuFo), bei dem die Universität Potsdam federführend war, hat im Zeitraum von 2015 bis 2018 solche Faktoren ermittelt und entsprechende Handlungsempfehlungen für die Studiengangentwicklung vorgelegt, die – möglichst im Dialog von Forschung und Praxis – zu diskutieren wären.

Prof. Dr. Wilfried Schubarth & Sylvi Mauermeister gestalten die erste Veranstaltung in der Reihe Studiengangentwicklung und berichten zu den Ergebnissen aus dem StuFo-Projekt.

Zur Reihe: Studiengangentwicklung in der Studieneingangsphase

Die Universität Potsdam und dezidiert dort auch die Philosophische Fakultät und ihre Studienkommissionen, beschäftigen sich in einer Reihe von Projekten mit unterschiedlichen Aspekten der zur Bedeutung und Gestaltung von Studieneingangsphasen. Mit der Veranstaltungsreihe Studiengangentwicklung in der Studieneingangsphase wollen wir diese Aspekte zusammenführen und folgende Fragen beantworten:
- Welche Ziele wollen wir in und mit den jeweiligen Studieneingangsphasen erreichen? 
- Was müssen wir tun, um diese Ziele zu erreichen bzw. was tun wir bereits?
- Wie erfolgreich sind wir in dem, was wir tun und was muss passieren, damit wir sagen können, dass unsere Ziele erreicht wurden?
Die Reihe soll dabei als Diskussionsforum und Anlass für die Studienkommissionen dienen, ihre jeweils spezifischen Ziele zu entwickeln und Möglichkeiten zu deren Umsetzung zu erörtern, Meinungen von Experten zum Stand der Entwicklung der Fakultät und ihrer Studiengänge einzuholen und Unterstützungsangebote seitens zentraler Einrichtungen der Universität sowie der Fakultät kennenzulernen. Entwickelt wurde die Reihe in Zusammenarbeit des Projektes Universitätskolleg, der Bereiche Hochschulstudien, Career Service und Lehre und Medien des ZfQ und der Philosophischen Fakultät.

Gehalten von

Prof. Dr. Wilfried Schubarth & Sylvi Mauermeister

Anmeldung

Ja , bis zum 12.12.2019

Veranstaltungsart

Vortrag/Vortragsveranstaltung

Sachgebiet

Allgemein
Allgemeine Hochschultermine
Hochschuldidaktik
Hochschulpolitik
Lehre
Philosophische Fakultät
Qualitätsentwicklung in Lehre und Studium
Weiterbildungen

Universitäts-/ Fachbereich

Philosophische Fakultät

Termin

Beginn
12.12.2019, 14:15 Uhr
Ende
12.12.2019, 15:45 Uhr

Veranstalter

Philosophische Fakultät in Zusammenarbeit mit dem Universitätskolleg und den Bereichen Hochschulstudien, Career Service und Lehre und Medien des ZfQ

Ort

Universität Potsdam, Uni-Komplex Am Neuen Palais, Haus 08 Raum 0.64
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Lageplan

Kontakt

Michael Herrmann & Benjamin Klages
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Telefon 0331 977-1304