Book: “New Orleans and the Global South: Caribbean, Creolization, Carnival”, OLMS 2017

Featured

Book Details:

Ottmar Ette, Gesine Müller (eds.): New Orleans and the Global South: Caribbean, Creolization, Carnival (POINTE – Potsdamer inter- und transkulturelle Texte Vol. 17, published bei OLMS – Hildesheim, Zurich, New York), 2017 [404 p., 2 illustrations].

List price [Germany] 68,00 EUR

ISBN: 978-3-487-15504-3

"New Orleans and the Global South: Caribbean, Creolization, Carnival", OLMS 2017.

“New Orleans and the Global South: Caribbean, Creolization, Carnival”, OLMS 2017.

Content (in German):

Innerhalb der USA gilt New Orleans seit jeher als die „unamerikanischste“ Stadt, als exotisch und anders, gar als „sozio-geographischer Unfall“. Hier überkreuzen sich nicht nur die Einflüsse verschiedener Kolonialkulturen, sondern auch die Routen des atlantischen Sklavenhandels und der asiatischen Arbeitsmigration und nicht zuletzt die ideellen wie materiellen Transferbewegungen zwischen den beiden Amerikas. Der vorliegende Band macht es sich zur Aufgabe, diese vielfältigen transarealen Zirkulationsprozesse zu analysieren und das Potential New Orleans’ zur paradigmatischen Metropole des Globalen Südens auszuloten. Im Fokus stehen verschiedene Formen der kulturellen Kreolisierung, wie sie sich in der Sprache, der Literatur, der Musik, aber auch in Alltagsphänomen wie dem Karneval oder Cumputerspielen manifestieren.

Information on Editor’s homepage.

Recent PhD thesis: “Transatlantisches KörperDenken. Reisende Autorinnen des 19. Jahrhunderts in der hispanophonen Karibik [Transatlantic BodyThinking. Travelling female writers of the 19th century in the Spanish-speaking Caribbean]” (2015)

Transatlantisches KörperDenken. Reisende Autorinnen des 19. Jahrhunderts in der hispanophonen Karibik

Book details 

Abel, Johanna: Transatlantisches KörperDenken. Reisende Autorinnen des 19. Jahrhunderts in der hispanophonen Karibik. Berlin: edition tranvía – Verlag Walter Frey (POINTE – Potsdamer inter- und transkulturelle Texte, Vol. 12) 2015  [334 p.]

Softcover | List price Euro [D] 28
ISBN 978-3-938944-89-9
Content (in German)

Abel, Johanna: Transatlantisches KörperDenken.  Reisende Autorinnen des 19. Jahrhunderts in der hispanophonen Karibik. Verlag Walter Frey 2015.

Abel, Johanna: Transatlantisches KörperDenken.
Reisende Autorinnen des 19. Jahrhunderts in der hispanophonen Karibik. Verlag Walter Frey 2015.

In Reiseliteraturen zur Karibik ist ein dynamisches Körperwissen gespeichert. Reisende Autorinnen des 19. Jahrhunderts denken in ihren Texten über Körperlichkeit nach. Dabei entstehen narrative Echos von ‚denkenden Körpern‘. Aus diesen literarischen Spuren erschließt Transatlantisches KörperDenken erstmals die Verflechtungsebenen einer transkulturellen Körpergeschichte zwischen Europa und der karibischen Inselwelt. Der Band ermöglicht neue Einsichten in Reisezeugnisse von bisher weitgehend unbeachteten Verfasserinnen. Die Relationen zwischen Text und Körper, Ethnographie und Literatur sowie Hegemonialität und Kulturkritik auslotend, leistet er einen relevanten Beitrag zu aktuellen literatur- und kulturwissenschaftlichen Debatten.

Continue reading

Recent PhD theses: “Die Idee des Menschen in der Karibik [The Idea of Man in the Caribbean]” (2013), “Die Karibik zwischen enracinement und errance [The Caribbean between enracinement and errance]” (2014)

Meyer-Krentler, Leonie: Die Idee des Menschen in der Karibik. Mensch und Tier in französisch- und spanischsprachigen Erzähltexten des 19. Jahrhunderts. Verlag Walter Frey 2013

Meyer-Krentler, Leonie: Die Idee des Menschen in der Karibik. Mensch und Tier in französisch- und spanischsprachigen Erzähltexten des 19. Jahrhunderts. Verlag Walter Frey 2013

Die Idee des Menschen in der Karibik

Mensch und Tier in französisch- und spanischsprachigen Erzähltexten des 19. Jahrhunderts

Book Details

Meyer-Krentler, Leonie: Die Idee des Menschen in der Karibik. Mensch und Tier in französisch- und spanischsprachigen Erzähltexten des 19. Jahrhunderts. Berlin: edition tranvía – Verlag Walter Frey (POINTE – Potsdamer inter- und transkulturelle Texte, Vol. 6) 2013 [283 p.]

Softcover | List price Euro [D] 24.80
ISBN: 978-3-938944-72-1

Content (in German)

Die Frage „Wer ist der Mensch?“ ist in der kolonialen Karibik vom Verhältnis des Menschen zum vermeintlich Animalischen bestimmt. Die Idee des Menschen in der Karibik erzählt von der Transformation, aber auch vom Scheitern jahrhundertelang tradierter, europäischer Wahrnehmungskategorien: Symbolische Vorstellungen von Mensch und Tier kollidieren mit der praktischen Realität sich verschärfender ethnisch-sozialer Konflikte seit der Haitianischen Revolution. Continue reading

Published @ Vimeo: Interview with Gesine Müller on TransArea Studies and the Transcolonial Caribbean (German)

Aufbrüche aus dem Zentrum oder Literatur(en) jenseits des Tellerrandes. Gesine Müller über TransArea Studies on Vimeo.

Interview with Gesine Müller, Head of the DFG-Emmy Noether Junior Research Group “Transcolonial Caribbean” at the Universität Potsdam, Germany. The interview was conducted in German and filmed in 2012 at the “Tempelhofer Freiheit” on the ground of the former Tempelhof Airport, Berlin. In conversation with Benjamin Loy, Gesine Müller explains and reflects upon the theoretical approach of TransArea Studies and her research focus “Transcolonial Caribbean”. On this subject, Müller has published in 2012 her monograph Die koloniale Karibik. Transferprozesse in hispanophonen und frankophonen Literaturen [The Colonial Caribbean. Literary and Cultural Transfer in Hispanic and Francophone Literature] (De Gruyter).

The video interview was drafted, prepared, and produced by Benjamin Loy, Sarah Wiesenthal, and Catharina Wirsching. It is the result of the project seminar “Broadcasting Science: Video-Interviews zu Schlüsselkonzepten der TransArea Studies” (instructor: Tobias Kraft) and is part of the Master Degree studies program for Romance Studies at the Universität Potsdam.

Technical assistance and consulting: Audiovisuelles Zentrum (AVZ), Universität Potsdam