Book: “Lebenslang Lebenslust: Der Lebensbegriff in den Künsten, Literaturen und Wissenschaften [ The Concept of Life in Arts, Literatures and Sciences]“, edition tranvía – Verlag Walter Frey 2015

Book Details:

"Lebenslang Lebenslust: Der Lebensbegriff in den Künsten, Literaturen und Wissenschaften [ The Concept of Life in Arts, Literatures and Sciences]", Walter Frey 2015

“Lebenslang Lebenslust: Der Lebensbegriff in den Künsten, Literaturen und Wissenschaften [ The Concept of Life in Arts, Literatures and Sciences]“, Walter Frey 2015

Ottmar Ette, Yvette Sánchez, Veronika Sellier (eds.): Lebenslang Lebenslust. Der Lebensbegriff in den Künsten, Literaturen und Wissenschaften. Berlin: edition tranvía – Verlag Walter Frey (POINTE – Potsdamer inter- und transkulturelle Texte) 2015 [269 p.], 29,80 €, ISBN 978-3-938944-98-1

subscription price for orders until 12/20/2015: 25 €, (December 2015)

 

Content (in German):

Die Begriffe Lebenslust und Lebenslang sind aufs Engste miteinander verbunden und ineinander verschränkt. Während Hugo Friedrich die Deutung von Dichtung als eine „genießende Wissenschaft“ bezeichnete, schlug Roland Barthes in Le Plaisir du texte eine Ästhetik der Lust vor, bei der sich im bewegenden Spiel von plaisir und jouissance eine alles umfassende Textualität und erotische Triebkräfte des Lesens im Leben entfalteten.

Der Begriff Lebenslang bewegt, schillert in seiner Bedeutungsvielfalt und verlangt nicht nach einer, sondern vielen Logiken. Leben ist ohne die Frage nach seiner Länge weder vorstell- noch lebbar. Unser Band fragt nach der faszinierenden Beziehung zwischen Verstehen und Genießen, zwischen Lebenskraft und Lebenslust, zwischen den Künsten und unseren kühnsten Wünschen, in denen sich das Wissen künstlerisch wie wissenschaftlich nach den unterschiedlichsten Formen und Normen eines élan vital streckt, welcher der Lust am Leben die Lust an der Erkenntnis und dem Verstehen stets die Hoffnung auf ein lustvolles (Er)Leben als Bewegungsmoment zur Seite stellt.

Click here for Table of Contents and Extract.

Click here for the Flyer.

More information on tranvia.de.

Discuss your POINTS!