Kontakt
Universität Potsdam
Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Lehrstuhl Methoden der empirischen Sozialforschung
Prof. Dr. Ulrich Kohler
August-Bebel-Straße 89
14482 Potsdam

Tel.: 0331 977 3570
Fax: 0331 977 3811
E-Mail: sek-lmes@uni-potsdam.de

Claudia Saalbach

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Komplex III, Haus 1, Raum 1.20
Tel.: 0331 977 3708
E-Mail: claudia.saalbach@uni-potsdam.de
Sprechzeit: nach Vereinbarung

CV

Ausbildung
  • Februar 2012: Master of Arts in Soziologie an der Universität Potsdam
  • November 2009: Bachelor of Arts in Soziologie (HF) und Wirtschaftswissenschaften (NF) an der Universität Konstanz

Berufliche Stationen
  • Seit April 2012: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Methoden der Empirischen Sozialforschung an der Universität Potsdam
  • November 2019 bis Oktober 2020: Vertretung der Koordination des MentoringBQ-Programms an der Universität Potsdam
  • April 2017 bis August 2018: Elternzeit.
  • Januar 2015 bis Januar 2017: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt "Growth in Politics" am Institute for Advanced Sustainability Studies Potsdam
  • Mai 2012 bis Dezember 2012: Wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Sozialwissenschaftlichen Institut der Bundeswehr in Strausberg
  • 2009 bis 2012: Freie Mitarbeiterin bei der Gesellschaft für Innovative Marktforschung GmbH, Berlin
  • 2009 bis 2010: Freie Mitarbeiterin bei Researchgate GmbH, Berlin
Sonstiges

Software

Publikationen

  • Rivera, M., C.Saalbach, F. Zucher, M. Mues (2016): Das Wachstumsparadigma im Deutschen Bundestag. Ergebnisse und Fragen aus dem Projekt "Growth in Politics". IASS Study, Institute for Advanced Sustainability Studies Postdam. pdf
  • Saalbach, C., S. Albrecht (2015): Evaluation der Kinderkochkurse der Sarah Wiener Stiftung. Ergebnisse des Lehrforschungsprojektes. pdf
  • Thewes, C., C. Saalbach & U. Kohler (2014): Bürgerbeteiligung bei umweltrelevanten Großprojekten. Der Beteiligungs-Bias als methodisches Instrument zur Bewertung von Beteiligungsverfahren. Gutachten für das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (Förderkennzeichen UM1312934). pdf
  • Bulmahn, T., R. Kramer & C. Saalbach (2013): Sozialwissenschaftliche Begleitstudie zur Evaluation des Freiwilligen Wehrdienstes. Ergebnisse der Erstbefragung der Freiwilligen Wehrdienst Leistenden mit Diensteintritt im Zeitraum von Juli 2011 bis April 2012. Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr. pdf
  • Fiebig, R., J. Hennig & C. Saalbach (2011): Wehrverwaltung im Einsatz. Ergebnisse der Befragung in der Territorialen Wehrverwaltung 2010. Forschungsbericht 97 des Sozialwissenschaftlichen Instituts der Bundeswehr. pdf

Präsentationen

  • C. Saalbach (2020): The Art of Questionnaire Programming. Neue Möglichkeiten mit SurveyAMC. Petcha Kutcha. Survey Lifecycle Operators Workshop (SLOW), München.
  • C. Saalbach (2020): The Art of Questionnaire Programming. Neue Möglichkeiten mit SurveyAMC. Frühjahrstagung der Sektion "Methoden der empirischen Sozialforschung" der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Potsdam. pdf
  • Rivera, M., C. Saalbach (2016): Das „System MdB(-Büro)“: Wie reflexiv kann es sein? Gemeinsame Tagung der Sektionen „Politische Soziologie“ und „Rechtssoziologie“ der Deutschen Gesellschaft für Soziologie sowie der Abteilung für Demokratieforschung des FIW "Sozologie der Parlamente", Bonn.
  • C. Saalbach (2014): Digital Gap? Eine Analyse der Breitbandverfügbarkeit in Deutschland. CultMedia Jahreskonferenz 2014, Karlsruhe.

Projekte

Laufend
  • Einfluss des technischen Instrumentendesigns auf die Datenqualität von Bevölkerungsumfragen
  • Software zur Erstellung maschinenlesbarer, standardisierter Papier-Fragebögen
  • Verantwortliche Mitarbeiterin für die Präsentation des Lehrstuhls im Internet
Abgeschlossen
  • Growth in Politics mehr
  • Bürgerbeteiligung bei umweltrelevanten Großprojekten mehr
  • Gesundheitliche Ungleichheit: Intervention durch Ernährungsbildung für Kinder & Jugendliche? mehr

Lehre