uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Quelle: www.pixabay.com

Familiengerechte Hochschule

„Die Universität Potsdam steht für Chancen- und Familiengerechtigkeit.“ 
(aus dem Leitbild)

Die Vereinbarkeit von Studium, Beruf, Forschung und Lehre mit Familie und/oder Pflege eines Angehörigen ist eine tägliche Herausforderung. Die Universität Potsdam hat sich zum Ziel gesetzt, ihre Hochschule familiengerecht zu gestalten. Familienfreundlichkeit gehört zu ihrem Selbstverständnis. Seit vielen Jahren trägt die Hochschule mit einer Vielzahl verschiedener Maßnahmen zur nachhaltigen Verankerung von familienfreundlichen Qualitätsstandards an der Hochschule bei. Die Idee der Vereinbarkeit von Studium, Beruf und Familie ist in die Profilbildung der Universität fest integriert und wird in ihrem Leitbild, aber auch im Hochschulvertrag sowie in der Grundordnung als immanente Querschnittsaufgabe aufgeführt.

Damit will die Universität Potsdam Freiräume und Umstände schaffen, die exzellente Ausbildung und Forschung auch mit Familienverantwortung ermöglichen. Zu einer familiengerechten Hochschule gehören die entsprechende Infrastruktur, Angebote der Information und Beratung, bedarfsgerechte Einrichtungen zur Kinderbetreuung, Möglichkeiten einer familiengerechten Arbeits- und Studienorganisation sowie ein vielfältiges Angebot an Veranstaltungen.

Die erfolgreiche Umsetzung der bisherigen Maßnahmen trug zur inzwischen sechsten Auszeichnung (2017) der Universität mit dem Total E-Quality Science Award bei. Mit der fünften Prädikatsverleihung erhielt sie zudem einen Nachhaltigkeitspreis.

Seit Juni 2015 ist die Hochschule Mitglied im Best-Practice-Club "Familie in der Hochschule".

 

 

Quelle: www.pixabay.com