Soroptimist International Potsdam Stipendium

Im Jahr 2021 vergibt die Universität Potsdam zum zweiten Mal dieses Stipendium für eine ausländische Studentin aus den osteuropäischen Staaten. Die Studienbeihilfe wird aus den privaten Mitteln der Mitglieder des Clubs Soroptimist International Potsdam und des Deutschen Akademischen Austauschdienstes finanziert und richtet sich an die Studentinnen, die ihr Abitur im Ausland erworben haben (Bildungsausländerinnen).


Mit rund 80.000 Mitgliedern und über 3.000 Clubs in 132 Ländern ist Soroptimist International die weltweit größte internationale Organisation berufstätiger Frauen mit gesellschaftspolitischem Engagement. Als weltweit agierendes Netzwerk, beschäftigen sich die Soroptimistinnen mit Fragen der rechtlichen, sozialen und beruflichen Stellung der Frauen und vertreten die Position der Frauen in der öffentlichen Diskussion.

(Nähere Informationen finden Sie unter: https://clubpotsdam.soroptimist.de/home/)


Wer kann sich bewerben?

Studentinnen aus osteuropäischen Staaten in den grundlegenden Studiengängen (Bachelor und Staatsexamen) sowie Masterstudiengängen.


Bewerbungsvoraussetzungen

  • gute Leistungen im bisherigen Studium
  • wirtschaftliche Bedürftigkeit
  • gute Deutschkenntnisse
  • besonders ermutigt werden Studentinnen kurz vor dem Studienabschluss

Nach Erhalt des Stipendiums ist der persönliche Kontakt zwischen Club/Förderinnen und der Stipendiatin von großer Bedeutung.


Förderungszeitraum

  • Das Stipendium wird zum 01. Februar gewährt und ist bis zum 31. Dezember desselben Jahres befristet.

Stipendienhöhe

  • 300,- Euro pro Monat

Bewerbungszeitraum für das Jahr 2021

  • 11.01.2021-31.01.2021

Die Bewerbung erfolgt über das Online-Portal, für das Sie sich registrieren müssen.

Bewerbungsunterlagen

Füllen Sie bitte das Formular aus und laden Sie nachfolgende Bewerbungsunterlagen als PDF-Dateien hoch:

  • lückenloser tabellarischer Lebenslauf mit Bild
  • Motivationsschreiben inclusive Darstellung der wirtschaftlichen Situation
  • Komplette PULS-Leistungsübersicht beziehungsweise Transcript of Records  (falls der Studiengang nicht über PULS verwaltet wird)
  • PULS-Studienverlaufsbescheinigung (nicht Ihre Studienbescheinigung für das aktuelle Semester!)
  • Referenz/Gutachten eines akademischen Lehrers – die Referenz sollte sowohl auf die akademischen Leistungen der Bewerberin eingehen als auch auf deren soziale Kompetenzen
  • gegebenenfalls Nachweis über ein außercurriculares Engagement während des aktuellen Studiums
  • gegebenenfalls Nachweis über eine persönliche Situation, die das Studium verlängert hat

Der Entscheidung über den Antrag werden die Eignung, die Leistung und die wirtschaftlichen Verhältnisse der Antragstellerin zugrunde gelegt. Bitte beachten Sie, dass wirtschaftliche Bedürftigkeit neben der Leistung bei der Vergabe des Stipendiums eine große Rolle spielt, das bedeutet u. a., dass Studentinnen, die früher schon ein Stipendium oder eine andere Unterstützung durch Dritte bekommen hatten, nicht berücksichtigt werden können.

Das Stipendium wird durch eine Kommission vergeben.

Bitte richten Sie Ihre Fragen an das International Office.