Medieninformation der Universität Potsdam

Nr.: 284/10 vom 01.11.2010

Ehrendoktorwürde für Potsdamer Chemiker

Ungarische Universität ehrt Prof. Dr. Erich Kleinpeter

Am 11. November 2010 wird Prof. Dr. Erich Kleinpeter von der Universität Potsdam die Ehrendoktorwürde der Universität Szeged verliehen. Damit ehrt die ungarische Hochschule die hervorragenden Forschungsleistungen und die umfangreichen Kooperationsaktivitäten des Wissenschaftlers.

Mit dem Institut für Pharmazeutische Chemie der ungarischen Hochschule verbindet den Potsdamer Chemiker Prof. Dr. Erich Kleinpeter eine langjährige und enge Kooperation, die mehrfach durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft und den Deutschen Akademischen Austauschdienst gefördert wurde. Gemeinsame Forschungen auf dem Gebiet der Synthese und Strukturaufklärung biologisch aktiver Moleküle mit spektroskopischen und theoretischen Methoden führten zu einer Vielzahl von gemeinsamen Vorträgen, Postern und Publikationen in international erstrangigen Journalen.

Erich Kleinpeter, Professor für Analytische Chemie-Strukturanalytik, lehrt und forscht seit 1993 an der Universität Potsdam. Seine weitläufigen Forschungsinteressen können mit der Bestimmung von Struktur und Dynamik kleiner Moleküle auch in geringsten Mengen zusammengefasst werden. In der Lehre ist er mit seiner Arbeitsgruppe für die Ausbildung in der Analytischen Chemie an der Universität Potsdam im Haupt- und Nebenfach zuständig.

Hinweis an die Redaktionen:

Kontakt: Prof. Dr. Erich Kleinpeter, Institut für Chemie, Tel.: 0331/977-5210, E-Mail: ekleinp@uni-potsdam.de

zurück zur Übersicht