Medieninformation der Universität Potsdam

Nr.: 065/10 vom 08.03.2010

Büffeln mit Computer

Tagung zu Grundfragen multimedialen Lernens an der Uni Potsdam

Das E-Learning ist längst in vielen Institutionen integraler Bestandteil von Lehren und Lernen. Konventionelle Unterrichtsformen werden durch neue Medien wie "virtual classrooms", "blogs" und online-Lernprogramme ergänzt. In diesem Spektrum wird sich am 11. und 12. März auch die Tagung "GML² - Grundfragen Multimedialen Lehrens und Lernens" bewegen, die von der Universität Potsdam mit organisiert wurde.

Bereits zum achten Mal laden Freie Universität Berlin, Technische Universität Berlin, Universität Potsdam und Alcatel-Lucent Stiftung für Kommunikationsforschung zur so genannten "GML²". Im Mittelpunkt diesmal elektronische Kooperationen und Praxis. Der erste Tag steht dabei im Zeichen methodisch-didaktischer Konzepte und präsentiert Beispiele des Einsatzes digitaler Medien. Zum Beispiel wird das luxemburgische E-Learning Portal vorgestellt und ein Lernmodul "Reise zu den Galapagos-Inseln", mit dem man spielerisch Darwins Evolutionstheorie verstehen lernen kann. Schwerpunkt des zweiten Tages: gemeinsame Projekte von Wissenschaft und Wirtschaft. So wird die Berufsausbildung zum KfZ-Mechatroniker im Hinblick auf den Einsatz digitaler Lern- und Lehrformen betrachtet. Und es wird das Projekt VOLLZUG präsentiert. Dahinter verbirgt sich Online-Lernen im Gefängnis, also eine neuartige Weiterbildungsmöglichkeit für Strafgefangene. Beide Veranstaltungstage werden von den Potsdamer Universitätsprofessoren Andreas Schwill und Klaus Rebensburg ko-moderiert.

Hinweis an die Redaktionen:

Zeit: 11./12.03.2010, Eröffnung 11.03., 13:00 Uhr
Ort: Freie Universität Berlin, Hörsaal des Konrad-Zuse-Zentrums für Informationstechnik Berlin (ZIB), Takustraße 7, 14195 Berlin
Kontakt: Prof. Dr. Andreas Schwill, Institut für Informatik der Universität Potsdam, Telefon: 0331/977-3100, E-Mail: schwill@cs.uni-potsdam.de

Weitere Informationen im Internet: http://www.gml-2010.de/index.html

zurück zur Übersicht