Medieninformation der Universität Potsdam

Nr.: 089/08 vom 05.05.2008

Chemiker der Universität Potsdam auf der Fachmesse SENSOR + TEST 2008 in Nürnberg dabei

Der Bereich Physikalische Chemie der Universität Potsdam unter der Leitung von Prof. Dr. Hans-Gerd Löhmannsröben bietet Projektpartnern aus Industrie und Forschung eine exzellente laserspektroskopische und sensorische Ausstattung. Mit dem technischen Equipment und umfassenden Know-how bei den Entwicklungsaufgaben wird interessierten Praxispartnern Unterstützung angeboten. Neueste Entwicklungen aus dem Bereich, wie das kompakte Laser-Fluorometer und ein laserbasiertes Ionenmobilitätsspekrtometer, stellen die Forscher den Besuchern auf der Fachmesse SENSOR + TEST 2008 in Nürnberg vor.

Das Laser-Fluorometer verwendet Mikro- und Nanosonden für hochauflösende optische Sauerstoffmessungen in lebendem Gewebe und ist vielversprechend in der Anwendung. Das zukünftige Gerät soll sowohl als Zusatzmodul für Fluoreszenzmikroskope als auch als einzelne Einheit einsetzbar sein. In späteren Ausbaustufen sollen neben Sauerstoff auch weitere Verbindungen, wie Kohlendioxid oder Chlorid, erfasst werden.

Das laserbasierte Ionenmobilitätsspektrometer erlaubt mobile Vor-Ort-Analysen chemischer Substanzen in Echtzeit mit einer extrem hohen Empfindlichkeit. Die Neuheit besteht im Einsatz eines UV-Pulslasers als Ionisierungsquelle im Gegensatz zu den konventionellen radioaktiven Substanzen. Eine Vielzahl von verschiedenen Chemikalien kann damit selektiver und empfindlicher als bisher nachgewiesen werden und ist messtechnisch besonders für Kampf- und Sprengstoffe sowie Industriechemikalien interessant.

Auf der Messe werden Partner aus Industrie und Forschung gesucht, die bei der Entwicklungs- und Vermarktungsstrategie mitwirken, so dass maßgeschneiderte laseroptische Analysegeräte zur Verfügung gestellt werden können. Das Forschungsprojekt wird unterstützt durch das neue Forschungsprogramm "ForMaT - Forschung für den Markt im Team" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Hinweis an die Redaktionen:

Die Universität Potsdam präsentiert sich mit ihren Projekten auf der Messtechnik-Messe SENSOR + TEST vom 6. bis 8. Mai 2008 in Nürnberg in der Halle 7 am Stand 408 auf dem Messezentrum Nürnberg: Als Ansprechpartner steht Ihnen Dr. Elmar Schmälzlin von der Universität Potsdam telefonisch unter 0331/977-5176, E-Mail: schmaelz@uni-potsdam.de zur Verfügung.

zurück zur Übersicht