129/01 vom 03.08.2001
 
Festkolloquium an der Universität Potsdam 

Prof. Dr. Gerhard Kempter feiert 70. Geburtstag

Der stellvertretende Gründungsrektor der Universität Potsdam und Chemiker Prof. Dr. Gerhard Kempter wird aus Anlass seines 70. Geburtstages am 17. August 2001 mit einem Festkolloquium geehrt. Einladende sind die Universität Potsdam und die Gesellschaft Deutscher Chemiker, Ortsverband Potsdam. Auf dem Programm der Festveranstaltung stehen zwei Vorträge. So spricht Prof. Dr. Cornelius Weiss, ehemals Universität Leipzig, über „Aktuelle Probleme der Hochschulpolitik". Außerdem referiert Prof. Dr. Bärbel Schulze von der Universität Leipzig zum Thema „Vom Süßstoff zu Sauerstofftransfer-Reagenzien – Neues aus der Chemie der S, N-Heterocyclen".

Gerhard Kempter hatte in seiner Funktion als Prorektor von 1990 bis 1995 entscheidenden Anteil am Aufbau der Universität Potsdam. Der 1931 geborene Jubilar studierte von 1950 bis 1955 Chemie an der Universität Leipzig. Im Jahre 1959 promovierte er, 1964 habilitierte er sich. Ein Jahr später wurde er Professor für Organische Chemie und Institutsdirektor an der damaligen Pädagogischen Hochschule Potsdam. Gerhard Kempter beendete im Jahre 2000 seine Tätigkeit an der Universität Potsdam. Er ist Ehrensenator der Hochschule.

Hinweis an die Redaktionen:
Das Festkolloquium findet am 17. August um 14.00 Uhr im Uni-Komplex Am Neuen Palais, Haus 9, Großer Chemiehörsaal statt. Als Vertreter der Medien sind Sie dazu herzlich eingeladen.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Prof. Dr. Erich Kleinpeter aus dem Institut für Organische Chemie und Strukturanalytik der Universität Potsdam telefonisch unter 0331/977-5210, E-Mail: kp@rz.uni-potsdam.de

 zurück zur Übersicht

Copyright © 2000 Universität Potsdam, glaesmer@rz.uni-potsdam.de
[Letzte Aktualisierung 04.08.2001
Stefanie Knappe]