112/01 vom 05.07.2001
 
Stiftungsprofessur „Medienrecht" für die Universität Potsdam und Kooperationsvertrag
mit dem Erich Pommer Institut
  

Die AGICOA Urheberrechtsschutz GmbH stiftet der Universität Potsdam eine Professur für öffentliches und privates Medienrecht. Die AGICOA stellt für einen Zeitraum von zunächst fünf Jahren ab Ernennung der Professorin oder des Professors Mittel zur Finanzierung einer C-4 Professur auf dem Fachgebiet des „öffentlichen und privaten Medienrechts" bereit. Der dann berufene Stelleninhaber der Professur wird sowohl an der Universität Potsdam lehren als auch am Erich Pommer Institut gGmbH forschen und publizieren.

Als Grundlage für die Zusammenarbeit zwischen der Universität Potsdam und dem Erich Pommer Institut wird jetzt ein Kooperationsvertrag unterzeichnet. In ihm wird festgelegt, wie die zukünftige Zusammenarbeit beider Institutionen besonders auf dem Gebiet des Medienrechts und der Medienwissenschaften gestaltet werden soll. Unter anderem werden sich beide Institutionen über Planung, Durchführung und Ergebnisse der Aus- und Weiterbildung informieren, die Forschungs- und Beratungstätigkeit aufeinander abstimmen und Mitarbeitern der jeweils anderen Einrichtung Gelegenheit geben, in Lehre, Forschung sowie Aus- und Weiterbildung mitzuarbeiten. Während der Laufzeit der Vereinbarung ist das Erich Pommer Institut berechtigt, die Bezeichnung „Institut an der Universität Potsdam" zu führen. Der Lehrbetrieb soll zum Wintersemester 2001/2002 im Studiengang Europäische Medienwissenschaft aufgenommen werden.

Aus beiden Anlässen findet am 17. Juli 2001 an der Universität Potsdam die feierliche Unterzeichnung der Verträge statt.

Hinweis an die Redaktionen:
Die Vertragsunterzeichnung findet am 17. Juli 2001 um 15.00 Uhr im Uni-Komplex Am Neuen Palais, Haus 9, Senatssaal statt. Seitens der Universität Potsdam wird der Vertrag durch den Rektor, Prof. Dr. Wolfgang Loschelder, unterzeichnet, von Seiten der AGICOA Urheberechtsschutz GmbH durch ihren Geschäftsführer, Prof. Dr. Ronald Frohne, und Vertragsunterzeichner des Erich Pommer Instituts gGmbH ist der Direktor, Dr. Oliver Castendyk. Als Vertreter der Medien sind Sie dazu herzlich eingeladen.

Für weitere Informationen stehen Ihnen Ute Weiland, Stellvertretende Geschäftsführerin des Erich Pommer Instituts, telefonisch unter 0331/74 94 210, und Janny Glaesmer, Leiterin des Referates für Presse-, Öffentlichkeits- und Kulturarbeit der Universität Potsdam, telefonisch unter 0331/977-1496, E-Mail: presse@rz.uni-potsdam.de gern zur Verfügung.

zurück zur Übersicht

Copyright © 2000 Universität Potsdam, glaesmer@rz.uni-potsdam.de
[Letzte Aktualisierung 08.02.2001
Stefanie Knappe]