uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Treffen der Präsenzstellen an der Universität Potsdam

Foto: Potsdam Transfer

 

Am 14.03. 2019 waren die Mitarbeiter*innen der Präsenzstellen Prignitz von der TH Brandenburg sowie Schwedt/Uckermark von der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde zu Gast an der Universität Potsdam, um sich über den Wissenschaftsstandort Potsdam zu informieren. Der Transfer- und Gründungsservice der Universität Potsdam luden zum fachlichen Austausch ein. Außerdem stellten sich das innoFSPEC Projekt, die Standortmanagement Golm GmbH sowie das Dezernat für Studienangelegenheiten am Campus Neues Palais vor.  

Hintergrund: Die Präsenzstellen wurden im Rahmen der im September von der Landesregierung Brandenburg beschlossenen „Transferstrategie Brandenburg“ und der Regionale Wachstumskerne (RWK) - Strategie initiiert mit dem Ziel, die Sichtbarkeit der Brandenburger Hochschulen in hochschulfernen Regionen zu erhöhen und die wirtschaftliche Entwicklung in ländlich geprägten Regionen zu stärken. Im Vordergrund steht die Verbesserung der Zusammenarbeit von Wissenschaft mit Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft.