Konferenz Mi. 03.10.2018

10:00 Prof. Dr. Yvonne Anders (Arbeitsbereich Frühkindliche Bildung und Erziehung . Freie Universität Berlin):
Parental support and cooperation with parents as components of early childhood education
14:30 Prof. Dr. Sabina Pauen (Leitung des Lehrstuhls für Entwicklungspsychologie und Biologische Psychologie . Universität Heidelberg):
Problem solving, creativity and self regulation in early childhood

Das Potsdam Research Institute for Early Learning & Educational Action (PINA) lud am 4. und 5. Oktober zur ersten PINA Konferenz ein. Die Konferenz bot Forscherinnen und Forschern sowie interessierten Fachleuten im Bereich von Bildung, Entwicklung und Lernen in der frühen Kindheit ein Forum zum Austausch und zur Vernetzung. Es wurden Themen der frühkindlichen Bildung und der Psychologie der frühen Kindheit diskutiert, Effekte auf das frühkindliche Lernen und zugrundeliegende Prozesse pädagogischen Handelns besprochen und die evidenzbasierte Konstruktion von Methoden, Instrumenten und Transferstrategien zur Entwicklung von pädagogischer Qualität im Elementarbereich weitergedacht.

PINA Konferenz 2018