Kolloquium Mi. 05.06.2019

Ort: FH Potsdam, Theaterwerkstatt
Kiepenheuerallee 5, 14469 Potsdam
Zeit: 18:00–19:30

Hellgard Rauh (Entwicklungspsychologie . Prof. em. an der Universität Potsdam):
Vorschuldebatte nach dem "Sputnikschock" (60er und frühe 70er Jahre) und Umorientierung der Entwicklungspsychologie der frühen Kindheit: Kognitive Wende (Piaget) versus behavioristische Sozialisationstheorien in den frühen 70er Jahren

Ähnlich wie nach dem PISA-Schock gab es in den 60er und frühen 70er Jahren eine starke gesellschaftliche Reaktion auf den Sputnikschock. Beide rückten nicht nur die schulische Bildung in die öffentliche Aufmerksamkeit, sondern auch den Kindergarten und die vorschulische Entwicklung sowie eine frühe Bahnung der kindlichen Entwicklung.

Hellgard Rauh wird im persönlichen Rückblick auf die 70er Jahre das Zusammenwirken von gesellschaftlichen Menschenbildern, entwicklungspsychologischen Theorien und neuen Forschungsinitiativen aufzeigen und auf Ähnlichkeiten und Unterschiede zur heutigen Situation hinweisen.