EQUIP – Entwicklung von Qualität und Interaktion im pädagogischen Alltag (Laufendes Forschungsprojekt)

Ein kooperatives Praxisforschungsprogramm von FH Potsdam und Universität Potsdam zur Qualitätsentwicklung in der Frühen Bildung

  • Gefördert durch: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
  • Publikationen:
    • Bormann, I., Schröder, T., Luthardt, J. (2018) Zur diskursiven Herstellung von Innovation. Überlegungen zur Kombination von Kognitions- und Diskursforschung. In: Zeitschrift für Diskursforschung, Jg. 5, Themenheft "Diskursive Konstruktion und schöpferische Zerstörung. Begegnungen von Innovationsforschung und Diskursanalyse"
    • Konopatsch, S. (2016) Uni und FH kooperieren für frühkindliche Bildung. Patholink, 28(2), 10-11
    • Luthardt, J., Schmidt-Wenzel, A., & Hildebrandt, F. (2017) Professionalisierung von PädagogInnen. Maßnahmen zur Entwicklung pädagogischer Interaktionen als zentrales Merkmal der Prozessqualität von Kindertagesstätten. unsere jugend, 69(6), 250-259
  • Projektzeitraum: 05.2016 bis 12.2019
  • Projektleitung: Prof. Dr. Frauke Hildebrandt Dr. Caroline Wronski Prof. Dr. Jan Lonnemann
  • Koordination: Ruben Maué
Projektbeschreibung

Das kooperative Praxisforschungsprogramm EQUIP verbindet Ausbildung, Forschung und Praxisentwicklung im Bereich der frühkindlichen Bildung. In zwei Praxisentwicklungs- und Forschungsfeldern leistet EQUIP wissenschaftlich fundierte Beiträge zur Qualitätsentwicklung im pädagogischen Alltag. Dabei werden Feld- und experimentelle Laborforschung, qualitative und quantitative Ansätze kombiniert. Studierende des gemeinsamen Masterstudiengangs „Frühkindliche Bildungsforschung“ von Fachhochschule und Universität Potsdam erhalten innerhalb ihres Forschungsschwerpunktes einen Zugang zu Forschung und Praxisentwicklung in der frühkindlichen Bildung. Die Untersuchung von Wirkungsfaktoren gelingender pädagogischer Interaktion im Feld ist Voraussetzung für eine wissenschaftlich fundierte Entwicklung von pädagogischer Prozessqualität. EQUIP verfolgt daher die Erforschung und Weiterentwicklung pädagogischer Interaktionsprozesse im ständigen Austausch mit der Praxis.

Zur Projektseite
EQUIP – Entwicklung von Qualität und Interaktion im pädagogischen Alltag