uni-potsdam.de

You are using an old browser with security vulnerabilities and can not use the features of this website.

Here you will see how you can easily upgrade your browser.

Neujahrsempfang 2019: Universität Potsdam auf Wachstumskurs

Mit einem 30-prozentigen Wachstum, dem Ausbau der Lehrerbildung und zweier neuer Fakultäten steht die Universität Potsdam vor den größten Herausforderungen seit ihrer Gründung vor 27 Jahren. Über die damit verbundenen Aufgaben spricht der Präsident der Universität, Prof. Oliver Günther, Ph.D., beim Neujahrsempfang, zu dem er am 16. Januar auf den Campus Griebnitzsee einlädt. Die Veranstaltung bietet den festlichen Rahmen für die Verleihung des diesjährigen Voltaire-Preises für Toleranz, Völkerverständigung und Respekt vor Differenz. Preisträger ist der aus Kabul stammende Religionsphilosoph Prof. Dr. Ahmad Milad Karimi von der Westfälischen Wilhelms-Universität  Münster. Zu den ersten Gratulanten gehört Brandenburgs Wissenschaftsministerin Dr. Martina Münch, die zudem ein Grußwort halten wird. Beim anschließenden Empfang der Universitätsgesellschaft besteht Gelegenheit, mit Gästen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur ins Gespräch zu kommen.


Im zurückliegenden Jahr sind entscheidende Weichen für den Ausbau der Universität Potsdam gestellt worden: Das vom Bundesforschungsministerium geförderte Projekt „GO:UP - Innovationscampus Golm“ ging 2018 an den Start und wird den Universitätsstandort Golm in den kommenden Jahren zu einem Technologie-, Bildungs- und Gesellschaftscampus entwickeln. Die gemeinsam mit der BTU Cottbus-Senftenberg und der Medizinischen Hochschule Brandenburg getragene Gesundheitswissenschaftliche Fakultät wurde im Frühsommer gegründet und nimmt nun konkrete Formen an. Für die Lehrerbildung sind zusätzliche Landesmittel bewilligt worden, sodass pro Jahr 350 zusätzliche Studienplätze und 20 neue Professuren geschaffen werden können. Auch die gemeinsam mit dem Hasso-Plattner-lnstitut gegründete Digital Engineering Fakultät kann – dank der großzügigen Unterstützung durch Prof. Plattner – deutlich ausgeweitet und der Campus Griebnitzsee noch attraktiver gestaltet werden. Nicht zuletzt wurden die zwölf vom Bund geförderten Tenure-Track-Professuren für den wissenschaftlichen Nachwuchs ausgeschrieben. Dass sich darauf über 1200 junge Forschende aus aller Welt bewarben, zeigt, dass sich die Universität Potsdam international zu einer guten Adresse entwickelt. Im weltweiten Times Higher Education Ranking platzierte sie sich im vergangenen Jahr erneut unter den Top 250. Bei den jungen Universitäten unter 50 Jahren ist sie deutschlandweit sogar die Nummer 1. Dieser Erfolg ist Ausdruck der Qualität nicht nur der Forschung, sondern auch der Lehre für mittlerweile fast 21.000 Studierende.

Als Vertreter der Medien sind Sie zum Neujahrsempfang herzlich eingeladen.

Zeit: 16.01.2019, 16.00 Uhr
Ort: Campus Griebnitzsee, August-Bebel-Str. 89, 14482 Potsdam, Haus 6
Kontakt: Dr. Silke Engel, Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0331 977-1474
E-Mail: presse@uni-potsdam.nomorespam.de

Medieninformation 10-01-2019 / Nr. 003
Antje Horn-Conrad

Universität Potsdam
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Tel.: +49 331 977-1474
Fax: +49 331 977-1130
E-Mail: presse@uni-potsdam.nomorespam.de
Internet: www.uni-potsdam.de/presse

Online gestellt: Carolin Krafzik
Kontakt zur Online-Redaktion: onlineredaktion@uni-potsdam.nomorespam.de