uni-potsdam.de

You are using an old browser with security vulnerabilities and can not use the features of this website.

Here you will see how you can easily upgrade your browser.

Veranstaltungshinweise

Wir möchten Sie auf folgende Veranstaltungen der Universität Potsdam in den kommenden Tagen aufmerksam machen. Weitere Hinweise finden Sie im elektronischen Veranstaltungskalender unter www.uni-potsdam.de/veranstaltungen.


Film und Diskussion: „Pokot“ (Die Spur)
In einem Bergdorf an der polnisch-tschechischen Grenze verschwinden plötzlich die Hunde von Janina, einer Hobby-Astrologin. Kurz darauf fehlt auch von den Jägern jede Spur, dafür werden aber jene Spuren sichtbar, die von den wilden Bewohnern des Waldes stammen. Während die Polizei rein gar nichts herausfindet, forscht Janina selbst nach. Der Film „Pokot“ wird vom polnischen Filmklub der Universität Potsdam gezeigt. Zur anschließenden Diskussion ist der Berliner Freie Journalist und Autor Tomasz Kurianowicz  eingeladen. Eintritt: 5 Euro.

Zeit: 10.12.2018, 18:00-21:00 Uhr
Ort: Thalia-Kino, Rudolf-Breitscheid-Straße 50, 14482 Potsdam
Kontakt: Franz Kalina
Telefon: 0176 80162793
E-Mail: fkalina@uni-potsdam.nomorespam.de


Konferenz: Biotechnologie
Die Internationale Organisation für Normung (ISO) tagt mit ihrem Technischen Komitee für Biotechnologie vom 10. bis 14. Dezember an der Universität Potsdam. In den vergangenen Jahren haben mehrere Biotechnologiesektoren Infrastrukturen für die Normung aufgebaut oder sind dabei, diese zu etablieren. Die Mitglieder der Organisation arbeiten weltweit eng mit verwandten Ausschüssen zusammen, um Normungsbedürfnisse und -lücken zu ermitteln sowie Überschneidungen zu vermeiden. So wird gewährleistet, dass Daten zugänglich gemacht werden, gemeinsam nutzbar und vergleichbar sind. Etwa 100 Teilnehmer aus nationalen Normungsbehörden, Ministerien, Einrichtungen, Unternehmen sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus rund 30 Ländern werden sich auf der Tagung austauschen.

Zeit: 10. bis 14. Dezember 2018, Beginn: 10. Dezember, 9:30 Uhr
Ort: Campus Am Neuen Palais, Haus 8
Kontakt: Dr. Susanne Hollmann
Telefon: 0331 977-2811
E-Mail: shollman@uni-potsdam.nomorespam.de
Informationen: https://www.iso.org/committee/4514241.html


Kolloquium: Frauen und Mathematik
Um die weibliche Sicht und die Karrieren von Frauen in der  Mathematik geht es in einem Kolloquium am Institut für Mathematik der Universität Potsdam. Dr. Renate Tobies von der Friedrich-Schiller-Universität Jena spricht über die Förderung der ersten Mathematikstudentinnen an der Universität Göttingen um 1900. Anschließend setzt sich Dr. Kerstin Palm von der Humboldt  Universität zu Berlin mit der Frage auseinander, ob mathematische Begabungen vom Geschlecht abhängig sind.  Sie nimmt dazu aktuelle Forschungsergebnisse kritisch in den Blick. 

Zeit: 12. Dezember, 14:00-16:30 Uhr
Ort: Campus Golm, Haus 9, Raum 2.22
Kontakt: Elke Rosenberger
Telefon: 0331 977-1258
E-Mail: erosen@uni-potsdam.nomorespam.de
Informationen: http://www.math.uni-potsdam.de/institut/institutskolloquium/details/veranstaltungsdetails/mathematik-geschlecht/


Weihnachtskonzert: „1000 Sterne sind ein Dom“
Der Potsdamer Universitäts-Chor Campus Cantabile und die Sinfonietta geben unter dem Titel „1000 Sterne sind ein Dom“ ein gemeinsames Weihnachtskonzert. Neben weihnachtlichen Liedern, die Studierende des Departments für Musik dirigieren werden, erklingen auch einige Hirtenmusiken aus Opern von Rameau. Bekannte Lieder dürfen mitgesungen werden. Eine Besonderheit des Konzerts ist die Mitwirkung der Perkussionistin und Obertonsängerin Cora Krötz, die beruhigende und meditative Klänge mit unterschiedlichen Schlaginstrumenten, dem indischen Kotamo, dem indianischen Hapi (Hang) und dem afrikanischen Sansula erzeugen wird. Die musikalische Leitung hat Prof. Kristian Commichau. Karten für 20/15 Euro gibt es an der Kasse des Nikolaisaals.

Zeit: 18. Dezember, 19:00 Uhr
Ort: Nikolaisaal, Wilhelm-Staab-Str. 10/11, 14467 Potsdam
Kartentelefon: 0331/2888828


Medieninformation 05-12-2018 / Nr. 188
Carolin Krafzik

Universität Potsdam
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Tel.: +49 331 977-1474
Fax: +49 331 977-1130
E-Mail: presse@uni-potsdam.nomorespam.de
Internet: www.uni-potsdam.de/presse

Online gestellt: Carolin Krafzik
Kontakt zur Online-Redaktion: onlineredaktion@uni-potsdam.de