uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Besuch aus Potsdams Partnerstadt Sioux Falls

Der Leiter der International Programs Ben Iverson und der Vizepräsident der Augustana University Colin Irvine im Gespräch mit dem Prodekan der Philosophischen Fakultät, Prof. Dr. Hans Georg Wolf, der Referentin des Vizepräsidenten für Internationales, Marita Böhning, und der Referentin für Kursentwicklung, Marika Blell (v.l.n.r.). Foto: Antje Horn-Conrad.

Der Leiter der International Programs Ben Iverson und der Vizepräsident der Augustana University Colin Irvine im Gespräch mit dem Prodekan der Philosophischen Fakultät, Prof. Dr. Hans Georg Wolf, der Referentin des Vizepräsidenten für Internationales, Marita Böhning, und der Referentin für Kursentwicklung, Marika Blell (v.l.n.r.). Foto: Antje Horn-Conrad.

Die Universität Potsdam vertieft ihre Beziehungen zur Augustana University in Potsdams Partnerstadt Sioux Falls. Deren Vizepräsident und Dekan Colin Irvine und der Leiter der International Programs Ben Iverson trafen heute mit dem Prodekan der Philosophischen Fakultät, Prof. Dr. Hans-Georg Wolf, auf dem Campus Am Neuen Palais zusammen. An dem Gespräch nahmen auch die Referentin des Vizepräsidenten für Internationales, Marita Böhning, und die Referentin für Kursentwicklung, Marika Blell, teil. Sie stellten den Gästen unter anderem den International Summer Campus der Universität vor und berieten Kooperationsmöglichkeiten in Studium und Lehre.

Zwischen der Augustana University und der Universität Potsdam besteht bereits seit 1995 eine Partnerschaft im Studierendenaustausch. Jährlich können bis zu vier Potsdamer Studierende an die private Liberal Arts University gehen. Ein Angebot, das in der Vergangenheit insbesondere von Lehramtsstudierenden, aber auch von angehenden Politik- und Verwaltungswissenschaftlern angenommen wurde. Ihren Erfahrungsberichten zufolge haben sie ihren Aufenthalt in Sioux Falls in bester Erinnerung behalten, auch weil die Betreuung an der Partnereinrichtung sehr gut war. Künftig könnten amerikanische Studierende verstärkt zu Kurzeitaufenthalten im Rahmen des International Summer Campus an die Universität Potsdam kommen. Hierzu werden die Gespräche fortgesetzt. Ebenfalls von Interesse sind gemeinsame Blended Learning Formate.

Text: Antje Horn-Conrad
Online gestellt: Matthias Zimmermann
Kontakt zur Online-Redaktion: onlineredaktion@uni-potsdam.nomorespam.de