uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

„Wissenschaft im Zentrum“ – Open-Air-Ausstellung in der Stadtmitte zeigt die Vielfalt der Forschung in Potsdam

Foto: Gerhard Westrich.

Foto: Gerhard Westrich.

Die 130 Meter lange Ausstellung, die am Bauzaun entlang der Baustelle zwischen Bildungsforum und Landtag angebracht ist, illustriert für mindestens acht Monate ausgewählte Forschungsprojekte der Region. Auch die Universität Potsdam ist zahlreich vertreten: Insgesamt werden 20 Forschungsprojekte präsentiert, die die Vielfalt der Themen, Netzwerke und Methoden veranschaulichen. So geht es unter anderem um das Klima, die Sicherheit in der Stadt, ob unser Völkerrecht in der Krise ist und wie das Wissen der Universität Potsdam genutzt werden kann. Für die Fotos der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler konnte der Fotograf Gerhard Westrich gewonnen werden. Er wurde für seine Bildsprache und Fotoreportagen ausgezeichnet. Die Fotos unter der Überschrift „Wer wir sind?“ zeigen begeisterte und offene Menschen, die engagiert forschen und ihre wissenschaftlichen Erkenntnisse mit der Öffentlichkeit teilen.

Text: Dr. Silke Engel
Online gestellt: Marieke Bäumer
Kontakt zur Online-Redaktion: onlineredaktion@uni-potsdam.nomorespam.de