uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

In die Riemen gelegt – Zentrum für Hochschulsport holt 71. Deutsche Hochschulmeisterschaft im Rudern nach Brandenburg

Studierende bei Ruderwettkämpfen des Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverbands (Foto: adh)

Studierende bei Ruderwettkämpfen des Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverbands (Foto: adh)

Der Brandenburger Beetzsee ist vom 6. bis 8. Juli Austragungsort der Deutschen Hochschulmeisterschaft im Rudern, die in diesem Jahr erstmals vom Zentrum für Hochschulsport der Universität Potsdam und dem Havel-Regatta-Verein von 1920 e.V. ausgerichtet wird. Gemeinsam ist es ihnen gelungen, dieses Spitzenereignis des deutschen Ru¬dersports ins Land Brandenburg zu holen. Über 550 Studierende von mehr als 50 Hoch¬schulen und Universitäten Deutschlands werden daran teilnehmen. In 220 Booten kämpfen sie in den unterschiedlichen Bootsklassen und Distanzen um den Titel „Deutscher Hochschulmeister / Deutsche Hochschulmeisterin 2018“.

Das Zentrum für Hochschulsport und der Havel-Regatta-Verein von 1920 e.V. haben die Herausforderung angenommen, ein solch großes Ruderevent mit zahlreichen Einzelrennen – vom Einer bis zum Achter –
aufs Wasser zu bringen. Ein gemeinsames Organisationsteam schafft derzeit mit viel Elan und großem Einsatz die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Regatta. Über einhundert ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, Kampfrichter und Funktionäre werden für faire und spannende Wettkämpfe sorgen.
Die vom Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverband veranstaltete Meisterschaft am Beetzsee ist die wichtigste nationale Veranstaltung des studentischen Rudersports im Jahr 2018. Die Gewinner können sich für die Europäischen Hochschulmeisterschaften (EUC) im schwedischen Jonkoping im kommenden Jahr qua¬lifizieren. Wettkampfinformationen, Teilnehmerlisten und Zeitpläne sind im Internet zu finden unter www.adh-rudern.de.

Zeit: 6. Juli 2018: 17:00–19:30 Uhr, 7. Juli: 08:00 – 17:30 Uhr, 8. Juli: 08:00 – 17:30 Uhr
Ort: Regattastrecke Beetzsee, Brandenburg an der Havel
Kontakt: Dr. Petra Bischoff-Krenzien, Leiterin des Zentrums für Hochschulsport
Telefon: 0331 977-1736
E-Mail: petra.bischoff-krenzien@uni-potsdam.nomorespam.de
Internet: www.adh-rudern.de
Foto: Studierende bei Ruderwettkämpfen des Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverbands (Foto: adh)

Medieninformation 29-06-2018 / Nr. 105
Antje Horn-Conrad

Universität Potsdam
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Tel.: +49 331 977-1665
Fax: +49 331 977-1130
E-Mail: presse@uni-potsdam.nomorespam.de
Internet: www.uni-potsdam.de/presse

Online gestellt: Katharina Zimmer
Kontakt zur Online-Redaktion: onlineredaktion@uni-potsdam.nomorespam.de