uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

20 Jahre UP Transfer GmbH – eine Tochter der Universität Potsdam feiert Geburtstag

20 Jahre UP Transfer GmbH. Foto: Stefanie Herbst.

20 Jahre UP Transfer GmbH. Foto: Stefanie Herbst.

Die Tochtergesellschaft der Universität Potsdam, die UP Transfer GmbH, wird in diesen Tagen 20 Jahre alt. Mit einem Festprogramm am 17. und 18. Juni 2019 begeht das gemeinnützige Unternehmen dieses Jubiläum würdig und nicht ohne Stolz. Nur acht Jahre nach ihrer eigenen Gründung beschritt die Potsdamer Alma Mater mit der Gründung der Einrichtung neue Wege im Wissens- und Technologietransfer aus der Hochschule in die Praxis und muss bis heute auch bundesweit keine Vergleiche scheuen.

Der Präsident der Universität Potsdam, Prof. Oliver Günther, Ph.D., gratuliert zum 20-jährigen Bestehen: „Ich war bei meinem Amtseintritt 2012 sehr froh, dass es die UP Transfer GmbH schon gab, sonst hätte ich ein solches Unternehmen selbst gegründet. Denn das Konstrukt einer hochschuleigenen GmbH ist ganz hervorragend geeignet, transferrelevante Aufgaben wie Beratung und Weiterbildung rechtskonform und marktgerecht zu übernehmen – was in dem öffentlich-rechtlichen Rahmenwerk, dem die Universität selbstverständlich unterliegt, nicht ganz so einfach möglich wäre.“
20 Jahre UP Transfer GmbH – das sind zwei Jahrzehnte einer nicht mehr wegzudenkenden Partnerschaft zwischen der Universität und ihrem wichtigsten Kooperationspartner in Weiterbildung und anwendungsnaher Forschung. Auch beim Tagungsservice, Unishop und Partnerkreis „Industrie & Wirtschaft“ arbeiten beide eng zusammen. Viele bemerkenswerte Projekte entstehen hier – aus der Universität heraus, aber mit der aktiven Unterstützung eines „innovativen Beschleunigers“. Nämlich immer dann, wenn Forschung auf Wirtschaft trifft und akademische Expertise auf wissenschaftsbasierten wie praxisorientierten Weiterbildungsbedarf.
Seit ihrer Gründung spielte die UP Transfer GmbH insgesamt 50 Millionen Euro zusätzliche Finanzmittel für den Transfer ein, davon allein 20 Millionen Euro in den vergangenen fünf Jahren. Das Unternehmen mit derzeit 77 Beschäftigten, davon 60 Prozent Frauen, ist ein Karrieresprungbrett für viele Nachwuchsforschende und geschätzter Partner bei Unternehmen, öffentlichen Einrichtungen und Regierungsinstitutionen, nicht nur in der Region Berlin-Brandenburg.
Die UP Transfer GmbH an der Universität Potsdam wurde 1998 gegründet. Neben dem Hauptgesellschafter UP halten auch die Industrie- und Handelskammer Potsdam, die Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH (WFBB), die Struktur und Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Teltow-Fläming mbH sowie die Vereinigung der Unternehmensverbände in Berlin und Brandenburg e.V. Anteile an der gemeinnützigen GmbH.

Kontakt: Dr. phil. Silke Engel, Leiterin des Referats Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0331 977-1496
E-Mail: silke.engeluni-potsdamde
Das Programm der Jubiläumsfeierlichkeiten als PDF: https://www.up-transfer.de/fileadmin/user_upload/uptransfer/Dokumente/Programm_Jubilaeumsveranstaltungen.pdf

Medieninformation 14-06-2019 / Nr. 077
Matthias Zimmermann

Universität Potsdam
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Tel.: +49 331 977-1474
Fax: +49 331 977-1130
E-Mail: presseuni-potsdamde
Internet: www.uni-potsdam.de/presse

Online gestellt: Sabine Schwarz
Kontakt zur Online-Redaktion: onlineredaktionuni-potsdamde