Vorlesungs- und Lehrendenverzeichnis

WiSe 2014

Europa im 19. Jahrhundert - Nationsbildung und Modernisierung

Detlev Zimmermann | Di 8 - 10 Uhr | Raum: 1.09.2.13 | Erste Veranstaltung: 14.10.2014

PULS

Im Zentrum des PS steht das Phänomen des Nationalismus, welches sich seit Ende des 18. Jahrhunderts in Europa herauszubilden und sich als kollektives Identitätsmuster durchzusetzen begann. Der möglichst homogene Nationalstaat wurde alsbald zum Ideal der politischen Eliten. Die Lehrveranstaltung richtet ihren Blick vor allem auf den Prozess der Bildung des Nationalstaates sowie die Wirkungen für die zwischenstaatlichen Beziehungen und für die Formung der bürgerlichen Gesellschaften.

Literatur

Kocka, J., Das lange 19. Jahrhundert, Stuttgart 2001 Schulz, M., Das 19. Jahrhundert (1789-1914), Stuttgart 2011 Osterhammel, J., Die Verwandlung der Welt. Eine Geschichte des 19. Jahrhunderts, Bonn 2010

Studiengänge und Module

LPSWSbenotet
B2 Geschichte 2006
  0 
262 Proseminar, Kultur und Geschichte in der Region
4
2
ja
  0 
272 Proseminar, Staat und Gesellschaft in der Moderne
4
2
ja
B2 Geschichte 2011
  1052 
Proseminar, Basismodul Kultur und Geschichte der Region
2
2
nein
  1062 
Proseminar , Basismodul Staat und Gesellschaft in der Moderne
2
2
nein
BL Geschichte 2004
  262 
Proseminar, Basismodul Kultur und Geschichte der Region
4
2
ja
  272 
Proseminar, Basismodul Staat und Gesellschaft der Moderne
4
2
ja
BL Geschichte 2011
  1052 
Proseminar Region, Basismodul Kultur und Geschichte in der Region
2
2
nein
  1062 
Proseminar Moderne, Basismodul Staat und Gesellschaft in der Moderne
2
2
nein
BL Geschichte 2013
  220313 
Seminar (Proseminar), GES_BA_019 Basismodul Staat und Gesellschaft in der Moderne Lehramt
4
2
ja

Kontakt

Universität Potsdam
Philosophische Fakultät
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Logo