Vorlesungs- und Lehrendenverzeichnis

WiSe 2020/21

Studieren im Systemwettstreit

Lara B├╝chel

PULS

Bereits 1999 forderte der Historiker Christoph Klessmann mit seinem Konzept der ÔÇ×asymmetrisch verflochtenen ParallelgeschichteÔÇť einen integrierenden Blick auf die deutsch-deutsche Zeitgeschichte. F├╝r den Bereich der Hochschulgeschichte nach 1945 stellt diese Perspektive noch weitestgehend eine Forschungsl├╝cke dar. Auf der Grundlage einer breiten Quellenbasis sollen in der prop├Ądeutischen ├ťbung unter anderem folgende Fragen in den Blick genommen werden: Wie wurde das Hochschulsystem nach 1945 in den beiden deutschen Staaten aufgebaut? Welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede gab es? Wie ging man mit der eigenen Rolle im Nationalsozialismus um? Welche Auswirkungen hatte der ÔÇ×Prager Fr├╝hlingÔÇť auf die west- und ostdeutschen Studierenden? Wie positionierte sich die bundesrepublikanische "Studentenbewegung" zum SED-Staat? Kam es unter den Studierenden jenseits des Eisernen Vorhangs zu Kontakten, Begegnungen, Austausch?

Literatur

Michael Gr├╝ttner u.a. (Hg.): Gebrochene Wissenschaftskulturen. Universit├Ąt und Politik im 20. Jahrhundert, G├Âttingen 2010 John Connelly (Hg.): Zwischen Autonomie und Anpassung: Universit├Ąten in den Diktaturen des 20. Jahrhunderts, Paderborn 2003 Ralph Jessen: Zwischen Bildungspathos und Spezialistentum. Werthaltungen und Identit├Ątskonstruktionen der Hochschullehrer in West- und Ostdeutschland nach 1945. In: Peter H├╝bner (Hg.): Eliten im Sozialismus. Beitr├Ąge zur Sozialgeschichte der DDR, S. 361-380. Frank-Lothar Kroll: Kultur, Bildung und Wissenschaft im 20. Jahrhundert, M├╝nchen 2003 Ilko-Sascha Kowalczuk: Geist im Dienste der Macht. Hochschulpolitik in der SBZ/DDR 1945 bis 1961, Berlin 2003 Sylvia Paletschek u.a. (Hg.): Universit├Ąt, Wissenschaft und ├ľffentlichkeit in Westdeutschland (1945 bis ca. 1970), Stuttgart 2014.

Leistungspunkterwerb

Regelm├Ą├čige, aktive Teilnahme, Pr├Ąsentation, schriftliche Quelleninterpretation (6-8 Seiten)

Studieng├Ąnge und Module

LPSWSbenotet
B2 Geschichte 2011
  10030 
Kommunikation, Pr├Ąsentation und Vermittlung f├╝r Historiker, Grundteilmodul Schl├╝sselkompetenzen Geschichte
3
2
nein
B2 Geschichte 2015
  221613 
Prop├Ądeutische ├ťbung, GES_BA_001 Basismodul Prop├Ądeutikum 1
6
2
nein
  221711 
Prop├Ądeutische ├ťbung, GES_BA_002 Basismodul Prop├Ądeutikum 2
6
2
nein
BA Geschichte, Politik und Gesellschaft 2016
  221613 
Prop├Ądeutische ├ťbung, GES_BA_001 Basismodul Prop├Ądeutikum 1
6
2
ja
BA Volkswirtschaftslehre 2019
  221613 
Prop├Ądeutische ├ťbung , GES_BA_001 Basismodul Prop├Ądeutikum 1
6
2
nein
BL Geschichte 2011
  10030 
Kommunikation, Pr├Ąsentation und Vermittlung f├╝r Historiker, Basismodul Schl├╝sselkompetenzen
3
2
ja
BL Geschichte 2013
  220112 
├ťbung: Prop├Ądeutische ├ťbung , GES_BA_017 Basismodul Prop├Ądeutikum Lehramt
3
2
ja
Philologische Studien (Orientierungsphase) 2019
  220112 
Prop├Ądeutische ├ťbung (├ťbung), GES_BA_017 Basismodul Prop├Ądeutikum [Geschichte Lehramt]
4
2
ja

Kontakt

Universität Potsdam
Philosophische Fakultät
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Logo