Vorlesungs- und Lehrendenverzeichnis

SoSe 2020

Queer Theorie // Queer Praxis

Chris Hiller

PULS

“Queer Theorie // Queer Praxis” ist ein von Studierenden der Universität Potsdam ins Leben gerufene Projekt, welches einen Überblick über queere Theorien und auch queeren Aktivismus gibt. Einmal beschreibt queer die Vielfalt an Geschlechtern und Sexualitäten außerhalb der binären Heterosexualität. Nach einem grundlegenden Einblick in die Begrifflichkeiten und
Identitätskategorien, wird sich Themen wie Monogamie, Marginalisierung und Metronormativität
gewidmet. Queer bezeichnet aber auch widerständiges Denken und Handeln gegen heteronormative
und neoliberale Normen. Deshalb sollen in der Veranstaltung auch praktische Perspektiven
einbezogen werden. Dazu gehören safe spaces auf dem Campus und queer-feministischer Aktivismus.
Jederzeit werden Verweise auf Intersektionalität hergestellt, indem feministische und antirassistische Blickwinkel einbezogen werden. Die Veranstaltung soll mit Gastbeiträgen von Expert*innen bereichert werden.

Leistungspunkterwerb

Zahl der LPs: 3 LP, unbenotet
Essay und Refferat

Studiengänge und Module

LPSWSbenotet
Studium+ 2013
  22210 
Studentisches Projekt Typ B, Ba-SK-Z-2: Studentische Projekte
3
0
nein
  22210 
Studentisches Projekt Typ B , Ba-SK-Z-2: Studentische Projekte
3
0
nein

Kontakt

Universität Potsdam
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Logo