Vorlesungs- und Lehrendenverzeichnis

SoSe 2020

>Suchen oder Festhalten?< Quellentexte, Programme und Debatten zur Ausdifferenzierung der j√ľdischen Religionsgemeinschaft in >liberal< und >konservativ<

Hartmut Bomhoff

PULS

‚ÄěSuchen oder Festhalten?‚Äú ‚Äí Anhand dieses Begriffspaares unterschied Rabbiner Leo Baeck 1928 zwischen liberalem und konservativem Judentum, also zwischen Reformbewegung und Orthodoxie das konservative Judentum positiv-historischer Schule und nordamerikanischer Provenienz war zu seiner Zeit in Deutschland als Bewegung noch nicht pr√§sent und hatte in den USA anfangs variierende Bezeichnungen: ‚Äěconservative‚ÄĚ, ‚Äútraditional‚ÄĚ und ‚Äúhistoric‚ÄĚ. F√ľr die Konfessionalisierung des Judentums im 19. Jahrhundert im deutschen Sprachraum war die Gestaltung des Gottesdienstes bezeichnend, was sich etwa in Berlin in der Unterscheidung zwischen Altem Ritus und Neuem Ritus widerspiegelte eine eigene Programmatik, eigene Philosophie und eigene Theologie wurden erst im Zuge der Selbstorganisation der religi√∂sen Str√∂mungen ausdifferenziert und formuliert. ‚ÄíBegriffe sind geschichts- und gemeinschaftsbildend sowie wirklichkeitskonstituierend. In unserem Seminar fragen wir nach dem Vorverst√§ndnis und nach der Dynamik von Begriffen f√ľr die unterschiedlichen Auspr√§gungen j√ľdischer Fr√∂mmigkeit, die wie ‚Äěorthodox‚Äú oder ‚Äěneolog‚Äú aus einem christlichen Kontext √ľbernommen wurden und oftmals religionswissenschaftliche oder polemische Zuschreibungen sind. Wir besch√§ftigen uns vor allem mit Quellentexten, Programmen und den Debatten dazu, beispielsweise mit dem ‚ÄěRichtlinien zu einem Programm f√ľr das liberale Judentum‚Äú von 1912, aber auch mit den heutigen Grunds√§tzen der gro√üen religi√∂sen Str√∂mungen im Judentum.

!WICHTIGER HINWEIS!
Liebe Studierende, diese Lehrveranstaltung wird digital stattfinden. Bitte melden Sie sich am besten gleich am 20. April f√ľr das Seminar bei Puls und Moodle an. Der Dozent wird Sie dann √ľber den Ablauf und alles Weitere √ľber Ihre universit√§re E-Mailadresse informieren.

Literatur

Martin S. Cohen (ed.), The Observant Life. The Wisdom of Conservative Judaism for Contemporary Jews, New York: The Rabbinic Assembly, 2012 Moshe Davis, The Emergence of Conservative Judaism: The Historical School in 19th Century America, Philadelphia: The Jewish Publication Society of America, 1963 Max Dienemann, Liberales Judentum, Berlin: J√ľdische Verlagsanstalt Berlin, 2000 [Nachdruck der Erstausgabe von 1935] Walter Homolka & Jonathan A. Romain, Progressives Judentum. Leben und Lehre, M√ľnchen: Knesebeck, 1999 Anne J. Kershen & Jonathan A. Roman, Tradition and Change. A History of Reform Judaism in Britain, 1840‚Äí1995, London: Valentine Mitchell, 1995 Michael A. Meyer, Antwort auf die Moderne. Geschichte der Reformbewegung im Judentum, Wien: B√∂hlau, 2000 David Mitchell & Jonathan A. Romain, Inclusive Judaism. The Changing Face of an Ancient Faith, London: Jessica Kingsley Publishers, 2020 W. Gunther Plaut, The Rise of Reform Judaism. A Sourcebook of its European Origins, New York: The World Union for Progressive Judaism, 1963 Max Wiener, J√ľdische Fr√∂mmigkeit und religi√∂ses Dogma, Berlin: Philo-Verlag 1924 Max Wiener, J√ľdische Religion im Zeitalter der Emanzipation, hrsg. v. Daniel Weidner, Berlin: J√ľdische Verlagsanstalt Berlin, 2002 [Nachdruck der Erstausgabe von 1933].

Leistungspunkterwerb

Regelmäßige Teilnahme, Übernahme eines Kurzreferates oder Ausfertigung eines Kurzessays.

Studiengänge und Module

LPSWSbenotet
BA J√ľdische Theologie 2013
  290221 
Vorlesung oder Seminar Zeitgen√∂ssisches Judentum, Basismodul J√ľdische Religion und Philosophie
3
2
nein
BA J√ľdische Theologie 2017
  290214 
Reform- und konservative/Masorti Str√∂mungen im Judentum (Seminar), JTH_BA_005: Basismodul J√ľdische Religion und Philosophie
3
2
nein
Studium+ 2008
  4301 
Veranstaltung (4301-10), Veranstaltungen 3 LP
3
2
ja/nein
Studium+ 2009
  10202 
Veranstaltung, Aufbaumodul Kultur, Geschichte, Interkulturalität
3
2
ja/nein
  10203 
Veranstaltung, Aufbaumodul Kultur, Geschichte, Interkulturalität
3
2
ja/nein
  10222 
Veranstaltung, Aufbaumodul Kultur, Geschichte, Interkulturalität
3
2
ja/nein
  10223 
Veranstaltung, Aufbaumodul Kultur, Geschichte, Interkulturalität
3
2
ja/nein
Studium+ 2013
  200111 
Variante I: Vorlesung oder Seminar, Literaturen, Sprachen, Religionen und Kulturen
3
2
nein

Kontakt

Universität Potsdam
Philosophische Fakultät
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Logo