Vorlesungs- und Lehrendenverzeichnis

SoSe 2020

Um die Welt zu retten muss man auch mal ein paar alte Damen die Treppe runter schubsen - Ethische Partizipationskompetenz und Computerspiele

Sebastian Ernst

PULS

Computer- oder allgemeiner digitale Spiele sind Teil unserer Lebenswelt(en). Ob „klassisch” an Spielkonsole und PC oder auf dem Tablet und Handy, digitale Spiele gehören zum Alltag insbesondere auch von Schüler*innen. Das gilt dank Filmadaptionen und Merchandise auch für die, die selbst nicht spielen. Digitale Spiele sind einflussreiche Medien, sie vermitteln Botschaften, sind Spiegel der Gesellschaft, Ausdrucksmittel und nicht zuletzt auch identitätsstiftendes Objekt. Sie werden daher mittlerweile auch als komplexe Phänomene jenseits hysterisch geführter Gewaltdebatten erforscht. Das schließt die didaktische Forschung mit ein. Auch dieser geht es dabei nicht mehr nur um die Frage, ob Spiele nun „gut” oder „böse” seien, sondern um das Ausloten der didaktischen Potentiale digitaler Spiele für den Unterricht. Dem soll sich auch dieses Seminar mit Fokus auf die Ethische Partizipationskompetenz im LER-Unterricht widmen.

Anforderungen: Aktive Teilnahme. Erfahrungsbericht (3-5 Seiten). Positionspapier (ca. 5 Seiten).

Leistungspunkterwerb

Erfahrungsbericht zu einer praktischen Sitzung (ca. 3 Seiten) und Essay (ca. 5-6 Seiten)

Studiengänge und Module

LPSWSbenotet
ML LER 2011
  1122 
Fachdidaktisches Vertiefungsseminar, Berfusfeldbezogenes Vertiefungsmodul LG (MV)
4
2
ja
ML LER 2013
  212411 
Fachdidaktisches Vertiefungsseminar, LER_MA_005 Berufsfeldbezogenes Vertiefungsmodul LER
3
2
nein

Kontakt

Universität Potsdam
Philosophische Fakultät
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Logo