Vorlesungs- und Lehrendenverzeichnis

WiSe 2019/20

Einf├╝hrung in die Literatur von 1750 bis zur Gegenwart: Literatur nach 1989, Gruppe 4

Weitere Gruppen der Veranstaltung

Natalie Moser

PULS

Das Seminar widmet sich zum einen deutschsprachigen literarischen Texten, die nach 1989 publiziert worden sind, und zum anderen geht es der Frage nach, was man aus literarhistorischer Perspektive unter der sogenannten Gegenwartsliteratur verstehen kann. Wir werden gemeinsam Texte u.a. von Durs Gr├╝nbein, Judith Hermann, Elfriede Jelinek, Ingo Schulze und Sa┼ía Stani┼íi─ç lesen und anhand dieser Texte Analysetechniken wie die Dramen-, Lyrik- und Erz├Ąhltextanalyse kennenlernen und erproben. Ausgehend von Ereignissen wie den Jugoslawienkriegen oder der Finanzwirtschaftskrise werden wir den historischen und kulturellen Kontext der Texte rekonstruieren, anhand von Erz├Ąhlverfahren wie dem realistischen Erz├Ąhlen das mediale Umfeld der Texte in den Blick nehmen und auf der Grundlage eines Close Readings der literarischen Texte nach der Tragf├Ąhigkeit von Kategorien wie ┬╗Popliteratur┬ź oder ┬╗Fr├Ąuleinwunder┬ź-Literatur fragen.

Lernziele des Seminars sind folgende: Die Seminarteilnehmer*innen kennen am Ende des Semesters einige fiktionale (epische, dramatische und lyrische) und faktuale Texte aus der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur, k├Ânnen literaturwissenschaftliche Arbeitstechniken anwenden und verf├╝gen ├╝ber ein Epochen- und Kontextwissen.

Literatur

Einf├╝hrende Literatur zur Literaturwissenschaft:
Oliver Jahraus: Grundkurs Literaturwissenschaft. Stuttgart 2015.
Sabine Becker/Christine Hummel/Gabriele Sander: Grundkurs Literaturwissenschaft. Stuttgart 2006.
Burkhard Moenninghoff/Eckhardt Meyer-Krentler: Arbeitstechniken Literaturwissenschaft. M├╝nchen 2010.
Claudius Sittig: Arbeitstechniken Germanistik. Stuttgart 2017.

Einf├╝hrende Literatur zur Gegenwartsliteratur:
Michael Braun: Die deutsche Gegenwartsliteratur. Eine Einf├╝hrung. K├Âln 2010.
Leonhard Herrmann/Silke Horstkotte: Gegenwartsliteratur. Eine Einf├╝hrung. Stuttgart 2016.

Leistungspunkterwerb

Pr├╝fungsversion 2014:
2 LP (unbenotet): Teilnahme + Impulsreferat oder Thesenpapier oder Kommentar + Klausur* (45 Min, Fragen zu zentralen Inhalten des Seminars)
3 LP: Klausur (45 Min* + 45 Min, Fragen zu im Seminar behandelten Texten) oder Hausarbeit (10 - 15 Seiten)

Studieng├Ąnge und Module

LPSWSbenotet
B2 Germanistik 2011
  4013 
GM-LW1/Teil 3: Literatur und Literaturgeschichte von 1750 bis zur Gegenwart, Grundmodul Literatur und Literaturgeschichte
3
2
ja
B2 Germanistik 2014
  250113 
Seminar: Literatur und Literaturgeschichte von 1750 bis zur Gegenwart, Basismodul Literatur und Literaturgeschichte (BM-LW1)
2
2
nein
  250101 
Klausur, Basismodul Literatur und Literaturgeschichte (BM-LW1) (Pr├╝fung! Separat ├╝ber PULS zu buchen.)
3
0
ja
  250102 
Hausarbeit, Basismodul Literatur und Literaturgeschichte (BM-LW1) (Pr├╝fung! Separat ├╝ber PULS zu buchen.)
3
0
ja
BL Deutsch 2011
  4013 
GM-LW1/Teil 3: Literatur und Literaturgeschichte von 1750 bis zur Gegenwart, Grundmodul Literatur und Literaturgeschichte
3
2
ja
BL Deutsch 2013
  250113 
Seminar 3: Literatur und Literaturgeschichte von 1750 bis zur Gegenwart , Basismodul Literatur und Literaturgeschichte (BM-LW1)
2
2
nein
  250101 
Klausur, Basismodul Literatur und Literaturgeschichte (BM-LW1) (Pr├╝fung! Separat ├╝ber PULS zu buchen.)
3
0
ja
  250102 
Hausarbeit, Basismodul Literatur und Literaturgeschichte (BM-LW1) (Pr├╝fung! Separat ├╝ber PULS zu buchen.)
3
0
ja

Kontakt

Universität Potsdam
Philosophische Fakultät
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Logo