Vorlesungs- und Lehrendenverzeichnis

WiSe 2019/20

Die Frau im „Dritten Reich“

Ludger Tewes

PULS

Wir analysieren die ideologische Einordnung und die tatsÀchliche Rolle der Frau unter dem NS-Regime. Dazu untersuchen wir besonders neue methodische AnsÀtze, die nach dem Ende der Generation der Zeitzeuginnen die Forschung vorantragen sollen.

Literatur

Michael H Kater, Frauen in der NS-Bewegung, in: Vierteljahreshefte f. ZG 31 1983, S. 202-241.
Livi Massimiliano, Gertrud Scholz Klink, Die ReichsfrauenfĂŒhrerin (..) MĂŒnster 2005.
Nicole Kramer, Volksgenossinnen an der Heimatfront. Mobilisierung. Verhalten. Erinnerung, Göttingen 2011.
Wendy Lower, Hitlers Helferinnen: deutsche Frauen im Holocaust, MĂŒnchen 2014.
Mary Fulbrook, Erfahrung, Erinnerung, Geschichtsschreibung. Neue Perspektiven auf die deutschen Diktaturen. Jena Center. Geschichte des 20. Jahrhunderts (=VortrÀge und Kolloquien 17), Göttingen 2016.

Leistungspunkterwerb

RegelmĂ€ĂŸige, aktive Teilnahme, Literaturarbeit, mĂŒndlicher Vortrag, Schriftform des Vortrages.

StudiengÀnge und Module

LPSWSbenotet
B2 Geschichte 2011
  1092 
Hauptseminar, ErgÀnzungsmodul Staat und Gesellschaft in der Moderne
3
2
nein
B2 Geschichte 2015
  222911 
Hauptseminar, GES_BA_015 Aufbaumodul Zeitgeschichte
12
2
ja
BA Geschichte, Politik und Gesellschaft 2016
  222911 
Hauptseminar, GES_BA_015 Aufbaumodul Zeitgeschichte
12
2
ja
BA Volkswirtschaftslehre 2019
  222911 
Hauptseminar, GES_BA_015 Aufbaumodul Zeitgeschichte
12
2
ja
BL Geschichte 2011
  1092 
Hauptseminar Moderne, ErgÀnzungsmodul Staat und Gesellschaft in der Moderne
3
2
nein
BL Geschichte 2013
  220513 
Seminar (Hauptseminar), GES_BA_021 Aufbaumodul Staat und Gesellschaft in der Moderne Lehramt
7
2
ja

Kontakt

Universität Potsdam
Philosophische Fakultät
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Logo