Vorlesungs- und Lehrendenverzeichnis

WiSe 2019/20

Einf├╝hrung in Literatur und Sprache des Mittelalters, Gruppe 2

Weitere Gruppen der Veranstaltung

Inci Bozkaya

PULS

Medi├Ąvistische Einf├╝hrungsseminare stellen das Wissen bereit, das notwendig ist, um deutsche Literatur des Mittelalters lesen, verstehen und wissenschaftlich beschreiben zu k├Ânnen. Anhand ausgew├Ąhlter Texte ist einerseits kultur- und literaturwissenschaftliches Grundwissen zu erarbeiten, andererseits soll das Mittelhochdeutsche erlernt und das ├ťbersetzen ge├╝bt werden.

Alle medi├Ąvistischen Einf├╝hrungen werden von einer ÔÇÜEinf├╝hrung in die HandschriftenkundeÔÇś begleitet: Ein Besuch in der Handschriftenabteilung der Staatsbibliothek gibt Gelegenheit f├╝r eine Begegnung mit mittelalterlichen B├╝chern und vermittelt Einblicke in die Medialit├Ąt mittelalterlicher Literatur sowie Fragen der Textedition. Die einmalige Teilnahme an dieser Veranstaltung, an einem frei w├Ąhlbaren Termin im Lauf des Semesters, ist f├╝r alle in die Einf├╝hrungen eingeschriebenen Studierenden verbindlich.
(Wichtig: F├╝r die ÔÇÜEinf├╝hrung in die HandschriftenkundeÔÇś k├Ânnen und m├╝ssen Sie sich nicht in PULS anmelden! Alles Weitere erfahren Sie in der ersten Semesterwoche.)

Neben der eher ├╝berblicksartigen Lekt├╝reauswahl im Seminar wird seminarbegleitend der Iwein Hartmanns von Aue gelesen, ein h├Âfischer Roman ├╝ber den Artusritter und sp├Ąteren K├Ânig Iwein, um an kultur- und literaturwissenschaftliche Fragen anzukn├╝pfen und diese auszubauen.

Literatur

Grundlagenliteratur im Seminar:
W├Ąhrend des Seminars werden wir auf die Ausgabe
Hartmann von Aue: Iwein. Herausgegeben und ├╝bersetzt von R├╝diger Krohn. Kommentiert von Mireille Schnyder. Stuttgart 2012. (RUB 19011)
zur├╝ckgreifen.
F├╝r die Vor- und Nachbereitung von sprach- und literaturwissenschaftlichen Grundlagen werden folgende Einf├╝hrungen dienen:
Weddige, Hilkert: Einf├╝hrung in die germanistische Medi├Ąvistik. 8. durchgesehene Auflage, M├╝nchen 2017 sowie
Weddige, Hilkert: Mittelhochdeutsch. Eine Einf├╝hrung. 9. durchgesehene Auflage, M├╝nchen 2015.
Dar├╝ber hinaus wird eine Liste an Hilfsmitteln in der ersten Sitzung ausgeteilt und besprochen.

Leistungspunkterwerb

Pr├╝fungsversion 2011:
3 LP (LV): Teilnahme + Testat: Arbeitsportfolio (Dokumentation der f├╝r jede Sitzung vorzubereitenden ├ťbersetzungen mit Grammatik- und Interpretationsaufgaben, 3 Reflektionsb├Âgen, 2 Interpretationsaufgaben, Lekt├╝redokumentationen der Hauptlekt├╝re des Seminars) und Besuch in der Handschriftenabteilung der BSB.
Pr├╝fungsversion 2014:
2 LP (unbenotet): Teilnahme + Testat: Arbeitsportfolio (Dokumentation der f├╝r jede Sitzung vorzubereitenden ├ťbersetzungen mit Grammatik- und Interpretationsaufgaben, 3 Reflektionsb├Âgen, 2 Interpretationsaufgaben, Lekt├╝redokumentationen der Hauptlekt├╝re des Seminars) und Besuch in der Handschriftenabteilung der BSB.
3 LP: Klausur (P)

Studieng├Ąnge und Module

LPSWSbenotet
B2 Germanistik 2011
  4011 
GM-LW1/Teil 1: Literatur und Literaturgeschichte von 750-1500, Grundmodul Literatur und Literaturgeschichte
3
2
ja
B2 Germanistik 2014
  250111 
Seminar: Literatur und Literaturgeschichte von 750 -1500, Basismodul Literatur und Literaturgeschichte (BM-LW1)
2
2
nein
  250101 
Klausur, Basismodul Literatur und Literaturgeschichte (BM-LW1) (Pr├╝fung! Separat ├╝ber PULS zu buchen.)
3
0
ja
  250102 
Hausarbeit, Basismodul Literatur und Literaturgeschichte (BM-LW1) (Pr├╝fung! Separat ├╝ber PULS zu buchen.)
3
0
ja
BL Deutsch 2011
  4011 
GM-LW1/Teil 1: Literatur und Literaturgeschichte von 750-1500, Grundmodul Literatur und Literaturgeschichte
3
2
ja
BL Deutsch 2013
  250111 
Seminar 1: Literatur und Literaturgeschichte von 750 bis 1500 , Basismodul Literatur und Literaturgeschichte (BM-LW1)
2
2
nein
  250101 
Klausur, Basismodul Literatur und Literaturgeschichte (BM-LW1) (Pr├╝fung! Separat ├╝ber PULS zu buchen.)
3
0
ja
  250102 
Hausarbeit, Basismodul Literatur und Literaturgeschichte (BM-LW1) (Pr├╝fung! Separat ├╝ber PULS zu buchen.)
3
0
ja

Kontakt

Universität Potsdam
Philosophische Fakultät
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Logo