Vorlesungs- und Lehrendenverzeichnis

WiSe 2019/20

›Gewebe aus Zitaten‹ - Konzepte von Intertextualität

Ira Diedrich

PULS

»[J]eder Text baut sich als Mosaik von Zitaten auf, jeder Text ist Absorption und Transformation eines anderen Textes«, schreibt die Literaturtheoretikerin Julia Kristeva Ende der 1960er Jahre. Zeitgleich konstatiert ihr Kollege Roland Barthes: »Der Text ist ein Gewebe aus Zitaten aus unzähligen Stätten Kultur«. Beide machen damit (in radikaler Form) darauf aufmerksam, dass jeder Text mit anderen Texten in Beziehung steht. Zugänge, die sich davon ausgehend in ganz unterschiedlicher Weise mit den Wechselwirkungen von Texten untereinander auseinandersetzen, werden unter der von Kristeva geprägten Bezeichnung ›Intertextualität‹ zusammengefasst. Was genau hat es nun mit diesem Begriff ›Intertextualität‹ auf sich? Inwiefern beziehen sich Texte aufeinander? Welche Konzepte von Intertextualität gibt es? Und wie können Literaturwissenschaftler*innen damit jeweils arbeiten? Im Seminar setzen wir uns mit diesen Fragen auseinander und werden verschiedene Intertextualitätstheorien – ausgehend vom Dialogizitätsmodell Michail Bachtins über Julia Kristevas Weiterentwicklung dessen bis hin zum anwendungsorientierten Klassifizierungsmodell von Gérard Genette – kritisch diskutieren. Diese verschiedenen Arten der Beschreibung von Text-Text-Beziehungen werden wir außerdem am Beispiel literarischer Texte, u.a. von E.T.A. Hoffmann (»Der Sandmann«), Giwi Margwelaschwili (»Das Leseleben«), Jacques Derrida (»Glas«) oder Elfriede Jelinek (»Wolken.Heim.«), besprechen sowie praktisch erproben.

Literatur

Frauke Berndt, Lily Tonger-Erk: Intertextualität. Eine Einführung. Mit einer Auswahlbibliographie von Sebastian Meixner. Berlin 2013
Julia Kristeva: Bachtin, das Wort, der Dialog und der Roman. In Jens Ihwe (Hg.): Literaturwissenschaft und Linguistik. Ergebnisse und Perspektiven. Bd. 3: Zur linguistischen Basis der Literaturwissenschaft II. Frankfurt/M. 1972, S. 345–375
Gérard Genette: Palimpseste. Die Literatur zweiter Stufe. Aus dem Französischen von Wolfram Bayer und Dieter Hornig. Frankfurt/M. 1993
Roland Barthes: Fragmente einer Sprache der Liebe. Ãœbersetzt von Hans-Horst Henschen. 16. Auflage. Frankfurt/M. 2014

Leistungspunkterwerb

Prüfungsversion 2011:
2 LP (unbenotet): aktive Teilnahme + Referat oder Thesenpapiere
3 LP: Prüfungsleistung (K/P)
Prüfungsversion 2014:
BA Germanistik:
3 LP (unbenotet): aktive Teilnahme + Referat oder Thesenpapiere
3 LP: Prüfungsleistung (K/P)

Studiengänge und Module

LPSWSbenotet
B2 Germanistik 2011
  4077 
EM-LW3 Seminar Literaturen, Medien und Kulturen , Erweiterungsmodul Literaturwissenschaft
2
2
nein
  4078 
EM-LW3 Seminar Literaturen, Medien und Kulturen (Erstfach), Erweiterungsmodul Literaturwissenschaft
2
2
nein
  4080 
Modulprüfung (Hausarbeit), Erweiterungsmodul Literaturwissenschaft (Prüfung! Separat über PULS zu buchen.)
3
0
ja
  4155 
Modulprüfung (Prüfungsgespräch), Erweiterungsmodul Literaturwissenschaft (Prüfung! Separat über PULS zu buchen.)
3
0
ja
  4101 
SP-LW: Vorlesung / Seminar, SP-LW Spezialisierung Literaturwissenschaft (Erstfach)
2
2
nein
  4102 
SP-LW: Vorlesung / Seminar, SP-LW Spezialisierung Literaturwissenschaft (Erstfach)
2
2
nein
  4103 
SP-LW: Vorlesung / Seminar, SP-LW Spezialisierung Literaturwissenschaft (Erstfach)
2
2
nein
  4104 
SP-LW: Vorlesung / Seminar, SP-LW Spezialisierung Literaturwissenschaft (Erstfach)
2
2
nein
  4105 
SP-LW: Vorlesung / Seminar, SP-LW Spezialisierung Literaturwissenschaft (Erstfach)
2
2
nein
  4108 
Modulteilprüfung (Hausarbeit oder Projektarbeit), SP-LW Spezialisierung Literaturwissenschaft (Erstfach) (Prüfung! Separat über PULS zu buchen.)
3
0
ja
  4109 
Modulteilprüfung (Hausarbeit oder Projektarbeit), SP-LW Spezialisierung Literaturwissenschaft (Erstfach) (Prüfung! Separat über PULS zu buchen.)
3
0
ja
  4158 
Modulteilprüfung (Prüfungsgespräch), SP-LW Spezialisierung Literaturwissenschaft (Erstfach) (Prüfung! Separat über PULS zu buchen.)
3
0
ja
  4159 
Modulteilprüfung (Prüfungsgespräch), SP-LW Spezialisierung Literaturwissenschaft (Erstfach) (Prüfung! Separat über PULS zu buchen.)
3
0
ja
B2 Germanistik 2014
  251611 
Seminar oder Vorlesung 1, Aufbaumodul Spezialisierung Literaturwissenschaft 2 (AM-SP/LW2)
3
2
nein
  251612 
Seminar oder Vorlesung 2, Aufbaumodul Spezialisierung Literaturwissenschaft 2 (AM-SP/LW2)
3
2
nein
  251601 
Hausarbeit, Aufbaumodul Spezialisierung Literaturwissenschaft 2 (AM-SP/LW2) (Prüfung! Separat über PULS zu buchen.)
3
0
ja
  251511 
Seminar 1, Aufbaumodul Spezialisierung Literaturwissenschaft 1 (AM-SP/LW1)
3
2
nein
  251512 
Seminar 2, Aufbaumodul Spezialisierung Literaturwissenschaft 1 (AM-SP/LW1)
3
2
nein
  251501 
Prüfungsgespräch, Aufbaumodul Spezialisierung Literaturwissenschaft 1 (AM-SP/LW1) (Prüfung! Separat über PULS zu buchen.)
3
0
ja
BL Deutsch 2011
  4077 
EM-LW3 Seminar Literaturen, Medien und Kulturen , Erweiterungsmodul Literaturwissenschaft (LG1)
2
2
nein
  4080 
Modulprüfung (Hausarbeit) , Erweiterungsmodul Literaturwissenschaft (LG1) (Prüfung! Separat über PULS zu buchen.)
3
0
ja
  4158 
Modulprüfung (Prüfungsgespräch), Erweiterungsmodul Literaturwissenschaft (LG1) (Prüfung! Separat über PULS zu buchen.)
3
0
ja
  4101 
EM-LW: Seminar Literaturwissenschaft, Erweiterungsmodul Literatur- und Sprachwissenschaft (nicht LG1)
2
2
nein
  4103 
Modulprüfung Literaturwissenschaft (Klausur) , Erweiterungsmodul Literatur- und Sprachwissenschaft (nicht LG1) (Prüfung! Separat über PULS zu buchen.)
3
0
ja
  4104 
Modulprüfung Literaturwissenschaft (Hausarbeit) , Erweiterungsmodul Literatur- und Sprachwissenschaft (nicht LG1) (Prüfung! Separat über PULS zu buchen.)
3
0
ja
  4159 
Modulprüfung Literaturwissenschaft (Prüfungsgespräch), Erweiterungsmodul Literatur- und Sprachwissenschaft (nicht LG1) (Prüfung! Separat über PULS zu buchen.)
3
0
ja

Kontakt

Universität Potsdam
Philosophische Fakultät
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Logo