Vorlesungs- und Lehrendenverzeichnis

WiSe 2019/20

Graphematik, Orthographie und Rechtschreibunterricht, Gruppe 1

Weitere Gruppen der Veranstaltung

Fabiana Cathrina Netzband

PULS

An der Orthographie scheiden sich die Geister: Im gesellschaftlichen Leben wird ein Beherrschen der Rechtschreibung im Sinne einer gelungenen Teilnahme vorausgesetzt und gilt dabei als Zeichen für Intelligenz sowie Höflichkeit. Gleichzeitig nimmt die Fähigkeit, korrekt zu schreiben, in der Bevölkerung jedoch immer weiter ab. Die deutsche Rechtschreibung scheint geprägt von vielen Regeln und noch mehr Ausnahmen, die auf den Laien vorerst willkürlich wirken, aber bei näherem Betrachten eine Systemhaftigkeit aufweisen, die zu erkennen für Lehrkräfte unabdingbar sein sollte, da nur so eine Vermittlung gelingen kann. Dieses Seminar möchte aus den genannten Gründen in einem ersten Schritt in den Zusammenhang zwischen gesprochener und geschriebener Sprache sowie die damit verbundenen Wissenschaften der Phonologie und Graphematik einführen, bevor sich auf dieser Basis in einem zweiten Schritt den Kernbereichen der Orthographie zugewandt wird. Aspekte der Vermittlung und Aneignung resp. Entwicklung von Rechtschreibung runden das Seminar zusammen mit der praktischen Anwendung des Gelernten an Fallbeispielen mit Fehleranalysen ab.

Als Testat ist eine 60-minütige Klausur zum Ender der Vorlesungszeit vorgesehen.

Literatur

Amtliches Regelwerk zur deutschen Rechtschreibung: s. Link unter http://rechtschreibrat.ids-mannheim.de/rechtschreibung/regelwerk.html
Augst, Gerhard & Mechthild Dehn (2007): Rechtschreibung und Rechtschreibunterricht. Eine Einführung für Studierende und Lehrende aller Schulformen. Seelze: Klett Kallmeyer.
Bredel, Ursula & Nanna Fuhrhop & Christina Noack (2011): Wie Kinder lesen und schreiben lernen. Tübingen: Narr Francke Attempo.
Fuhrhop, Nanna (2009): Orthografie. Heidelberg: Winter.
Fuhrhop, Nanna & Jörg Peters (2013): Einführung in die Phonologie und Graphematik. Stuttgart: Metzler.

Leistungspunkterwerb

Prüfungsversion 2011:
2 LP (unbenotet): Klausur (45)
2 LP (LSIP1): Klausur (45)
3 LP (LG1, LG2, LSIP2 + Berufsfeld): Hausarbeit oder Prüfungsgespräch

Prüfungsversion 2014:
3 LP (unbenotet): Testat (Klausur)

Studiengänge und Module

LPSWSbenotet
BL Deutsch 2011
  4112 
EM-FD1/SD: Sprachdidaktik , Erweiterungsmodul Didaktische Modellierung von Unterrichtsgegenständen (nicht LSIP/SP)
2
2
nein
  4113 
Modulprüfung (Klausur oder Prüfungsgespräch) LG1, LG2 und LSIP2, Erweiterungsmodul Didaktische Modellierung von Unterrichtsgegenständen (nicht LSIP/SP) (Prüfung! Separat über PULS zu buchen.)
3
0
ja
  4114 
Modulprüfung (Klausur oder Prüfungsgespräch) LSIP1, Erweiterungsmodul Didaktische Modellierung von Unterrichtsgegenständen (nicht LSIP/SP) (Prüfung! Separat über PULS zu buchen.)
2
0
ja
  4115 
Modulprüfung (Hausarbeit oder Projektarbeit) LG1, LG2 und LSIP2, Erweiterungsmodul Didaktische Modellierung von Unterrichtsgegenständen (nicht LSIP/SP) (Prüfung! Separat über PULS zu buchen.)
3
0
ja
  4116 
Modulprüfung (Hausarbeit oder Projektarbeit) LSIP1, Erweiterungsmodul Didaktische Modellierung von Unterrichtsgegenständen (nicht LSIP/SP) (Prüfung! Separat über PULS zu buchen.)
2
0
ja
BL Deutsch 2013
  250512 
Seminar: Fachdidaktische Modellierung von Unterrichtsgegenständen im Sprachunterricht, Basismodul Theoretische und praktische Grundlagen des Sprachunterrichts (BM-SD)
3
2
nein

Kontakt

Universität Potsdam
Philosophische Fakultät
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Logo