Vorlesungs- und Lehrendenverzeichnis

WiSe 2019/20

Einf├╝hrung in die Literatur von 1750 bis zur Gegenwart: Literatur der Sp├Ątromantik, Gruppe 1

Weitere Gruppen der Veranstaltung

Natalie Moser

PULS

Das Seminar widmet sich der Epoche der Sp├Ątromantik, welche ungef├Ąhr die Jahre 1815 bis 1848 umfasst und auch unter dem Namen ┬╗Berliner Romantik┬ź oder ┬╗Schwarze Romantik┬ź bekannt ist. Wir werden gemeinsam literarische Texte u.a. von Achim von Arnim, Bettina von Arnim, Clemens Brentano, Heinrich Heine, der sich selbst als letzter Romantiker bezeichnet hat, E.T.A. Hoffmann, Ludwig Tieck und Joseph von Eichendorff lesen und anhand dieser Texte Analysetechniken wie die Dramen-, Lyrik- und Erz├Ąhltextanalyse kennenlernen und erproben. Ausgehend von sp├Ątromantischen Themen (u.a. die Kritik der Ideale der Aufkl├Ąrung und die dunkle Seite der menschlichen Psyche), Motiven (u.a. Sehnsucht und Traum) und Figuren (u.a. Doppelg├Ąnger und Automaten) werden wir zudem den historischen, kulturellen und medialen Kontext der Texte rekonstruieren.

Lernziele des Seminars sind folgende: Die Seminarteilnehmer*innen kennen am Ende des Semesters einige fiktionale (epische, dramatische und lyrische) und faktuale sp├Ątromantische Texte, k├Ânnen literaturwissenschaftliche Analysetechniken anwenden und verf├╝gen ├╝ber ein Epochen- und Kontextwissen.

Literatur

Einf├╝hrende Literatur zur Literaturwissenschaft:
Oliver Jahraus: Grundkurs Literaturwissenschaft, Stuttgart 2015.
Sabine Becker/Christine Hummel/Gabriele Sander: Grundkurs Literaturwissenschaft, Stuttgart 2006.
Burkhard Moennighoff/Eckhardt Meyer-Krentler: Arbeitstechniken Literaturwissenschaft, M├╝nchen 2010.
Claudius Sittig: Arbeitstechniken Germanistik, Stuttgart 2017.

Einf├╝hrende Literatur zur Romantik:
Gerhard Kaiser: Literarische Romantik. G├Âttingen 2010.
Detlef Kremer/Andreas B. Kilcher: Romantik. Stuttgart 2015.

Leistungspunkterwerb

2 LP (unbenotet): Impulsreferat oder Thesenpapier oder Kommentar + Klausur* (45 Min, Fragen zu zentralen Inhalten des Seminars) (=Studienleistung)

3 LP (Modulpr├╝fung): Klausur (45 Min* + 45 Min, Fragen zu im Seminar behandelten Texten) oder Hausarbeit (10ÔÇô15 Seiten) (=Pr├╝fungsleistung)

Studieng├Ąnge und Module

LPSWSbenotet
B2 Germanistik 2011
  4013 
GM-LW1/Teil 3: Literatur und Literaturgeschichte von 1750 bis zur Gegenwart, Grundmodul Literatur und Literaturgeschichte
3
2
ja
B2 Germanistik 2014
  250113 
Seminar: Literatur und Literaturgeschichte von 1750 bis zur Gegenwart, Basismodul Literatur und Literaturgeschichte (BM-LW1)
2
2
nein
  250101 
Klausur, Basismodul Literatur und Literaturgeschichte (BM-LW1) (Pr├╝fung! Separat ├╝ber PULS zu buchen.)
3
0
ja
  250102 
Hausarbeit, Basismodul Literatur und Literaturgeschichte (BM-LW1) (Pr├╝fung! Separat ├╝ber PULS zu buchen.)
3
0
ja
BL Deutsch 2011
  4013 
GM-LW1/Teil 3: Literatur und Literaturgeschichte von 1750 bis zur Gegenwart, Grundmodul Literatur und Literaturgeschichte
3
2
ja
BL Deutsch 2013
  250113 
Seminar 3: Literatur und Literaturgeschichte von 1750 bis zur Gegenwart , Basismodul Literatur und Literaturgeschichte (BM-LW1)
2
2
nein
  250101 
Klausur, Basismodul Literatur und Literaturgeschichte (BM-LW1) (Pr├╝fung! Separat ├╝ber PULS zu buchen.)
3
0
ja
  250102 
Hausarbeit, Basismodul Literatur und Literaturgeschichte (BM-LW1) (Pr├╝fung! Separat ├╝ber PULS zu buchen.)
3
0
ja

Kontakt

Universität Potsdam
Philosophische Fakultät
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Logo