Vorlesungs- und Lehrendenverzeichnis

WiSe 2019/20

Zwischen Aufbruch und Beharrung. Das doppelte Deutschland in den 1960er Jahren

Dierk Hoffmann

PULS

Die 1960er Jahre waren in der Bundesrepublik eine Zeit des politischen und gesellschaftlichen Aufbruchs. Doch auch in der DDR gab es eine gewisse Aufbruchsstimmung. So startete die SED insbesondere in der Wirtschafts- und Jugendpoltik einige Reformprojekte, um nach dem Mauerbau politische Stabilität und gesellschaftliche Akzeptanz zu erzeugen. Das Seminar nimmt dieses Jahrzehnt in seiner deutsch-deutschen Perspektive in den Blick und fragt nach Gemeinsamkeiten, Unterschieden und Parallelen.

Literatur

Ulrich Herbert: Geschichte Deutschlands im 20. Jahrhundert. M√ľnchen 2014 Axel Schildt/Detlef Siegfried/Karl Christian Lammers (Hrsg.): Dynamische Zeiten. Die 60er Jahre in den beiden deutschen Gesellschaften. Hamburg 2003 (2. Auflage).

Leistungspunkterwerb

F√ľr den Erwerb von Leistungspunkten ist erforderlich: regelm√§√üige Teilnahme, Referat (20-25 Minuten) und Hausarbeit (20-25 Seiten Umfang).

Studiengänge und Module

LPSWSbenotet
B2 Geschichte 2011
  1092 
Hauptseminar, Ergänzungsmodul Staat und Gesellschaft in der Moderne
3
2
nein
B2 Geschichte 2015
  222911 
Hauptseminar, GES_BA_015 Aufbaumodul Zeitgeschichte
12
2
ja
BA Geschichte, Politik und Gesellschaft 2016
  222911 
Hauptseminar, GES_BA_015 Aufbaumodul Zeitgeschichte
12
2
ja
BA Volkswirtschaftslehre 2019
  222911 
Hauptseminar, GES_BA_015 Aufbaumodul Zeitgeschichte
12
2
ja
BL Geschichte 2011
  1092 
Hauptseminar Moderne, Ergänzungsmodul Staat und Gesellschaft in der Moderne
3
2
nein
BL Geschichte 2013
  220513 
Seminar (Hauptseminar), GES_BA_021 Aufbaumodul Staat und Gesellschaft in der Moderne Lehramt
7
2
ja

Kontakt

Universität Potsdam
Philosophische Fakultät
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Logo