uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

,,Aktuelle Rechtsfragen zu Staatskirchenvertragen am Beispiel des Staatsvertrages zwischen dem Land Berlin und der jüdischen Gemeinde zu Berlin aus dem Jahr 1993"

Die zum Teil heftig geführten Auseinandersetzungen innerhalb der jüdischen Gemeinde zu Berlin haben ihre Fortsetzung im Verhaltnis zum Land Berlin als Partner des 1993 abgeschlossenen Staatsvertrages erfahren. Die jüdische Gemeinde zu Berlin hat das Land Berlin vor den Verwaltungsgerichten des Landes Berlin (VG und OVG) auf Zahlung von Zuschussen in Millionenhohe verklagt, die ihr zu Unrecht verweigert würden. Das wirft grundsätzliche Fragen zur Zulässigkeit der Förderung von Religion und religiöser Gemeinschaften entsprechend dem grundsätzlichen Staat-Kirchen-Verhältnis.

Gehalten von

Rechtsanwalt Prof. Dr. Michael Quaas M.C.L.

Veranstaltungsart

Vortrag/Vortragsveranstaltung

Sachgebiet

Juristische Fakultät
Lokal - Juristische Fakultät
Öffentliches Recht
Rechtswissenschaften

Universitäts-/ Fachbereich

Weitere Einrichtungen

Termin

Beginn
03.11.2016, 19:30 Uhr
Ende
03.11.2016, 21:30 Uhr

Veranstalter

Potsdamer Juristische Gesellschaft e.V.

Ort

Bibliothek des Verwaltungsgerichts Potsdam
Friedrich-Ebert-Straße 32
14469 Potsdam

Kontakt

Dr. Margarete Mühl-Jäckel, LL.M. (Harvard) / Potsdamer Juristlsche Gesellschaft e.V
Mangerstraße 26
14467 Potsdam

Telefon 033162004270