uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

»Was bleibt …? Spuren der Geschichte am Potsdamer Pfingstberg«

1793 erwarb Dorothea Elisabeth Blümecke ein 25 Morgen großes Grundstück am nordöstlichen Hang des späteren Pfingstbergs. Angelika Kaltenbach vermittelt Einblicke in die Geschichte des Anwesens, das zunächst als Weinberg, dann als Obstplantage und schließlich in reduzierter Größe als Parkanlage der ›Villa Starck‹ genutzt wurde.

Gehalten von

Angelika Kaltenbach

Anmeldung

Ja , bis zum 14.06.2017

Eintritt

5,00 €

Veranstaltungsart

Vortrag/Vortragsveranstaltung

Sachgebiet

Theodor-Fontane-Archiv

Universitäts-/ Fachbereich

Philosophische Fakultät

Termin

Beginn
15.06.2017, 19:00 Uhr
Ende
15.06.2017, 21:30 Uhr

Veranstalter

Theodor-Fontane-Archiv, wissenschaftliche Einrichtung der Philosophischen Fakultät der Universität Potsdam

Ort

Theodor-Fontane-Archiv
Villa Quandt, Große Weinmeisterstraße 46/47
14469 Potsdam

Kontakt

Rainer Falk
Villa Quandt, Große Weinmeisterstraße 46/47
14469 Potsdam

Telefon 0331-20139-6
Fax 0331-20139-70