uni-potsdam.de

You are using an old browser with security vulnerabilities and can not use the features of this website.

Here you will see how you can easily upgrade your browser.

Photo: K. Fritze, AVZ

Eignungsprüfungen
für alle Studiengänge im Lehramt Fach Englisch bzw. Anglistik/Amerikanistik an der Universität Potsdam

Um ein Studium am Institut für Anglistik und Amerikanistik der Universität Potsdam beginnen zu können, muss vor der Bewerbung um einen Studienplatz die Eignungsprüfung abgelegt werden. Alle Informationen zur Anmeldung zur Prüfung sowie Beispiele für die Prüfunung finden sie hier: Eignungsprüfung

Hier auch ein kurzer Videoclip, der Einiges näher erklärt.

Bewerber/innen, die die Eignungsprüfung nicht zu den vorgesehenen Terminen ablegen können, können ihre Sprachkompetenz durch von uns anerkannte standardisierte Testergebnisse nachweisen und diese als einfache Kopie den Bewerbungsunterlagen beilegen(siehe unten). Hinweise zu weiteren Möglichkeiten des Sprachnachweises finden Sie unter "Anerkannte alternative Nachweise der Sprachkompetenz" und "Antrag auf Äquivalenzbescheinigung" (siehe unten). 

Bitte beachten Sie: Der Nachweis der Sprachkompetenz muss mit den Bewerbungsunterlagen innerhalb des Bewerbungszeitraums eingereicht werden. Ohne einen von uns anerkannten Nachweis der Sprachkompetenz kann das Studium im Institut für Anglistik/Amerikanistik an der Universität Potsdam nicht aufgenommen werden.

Eignungsprüfung

Die Eignungsprüfung im Bereich Englische Philologie wird vom Zentrum für Sprachen und Schlüsselkompetenzen (Zessko) der Universität Potsdam durchgeführt. Sie hat einen Umfang von 90 Minuten und besteht aus den beiden Teilen Wortschatz- und Grammatiktest.
Zur Eignungsprüfung anmelden können Sie sich hier: Anmeldung zur Eignungsprüfung.
Die Prüfung wird an zwei Terminen angeboten. Bewerber/innen, die keinen dieser Termine wahrnehmen können, müssen die Sprachkenntnisse durch die oben aufgeführten Prüfungen nachweisen (siehe Anerkannte alternative Nachweise der Sprachkompetenz).

Einen Ausweichtermin für die Eignungsprüfung gibt es nicht.

Bewerber/innen, die die Eignungsprüfung nicht bestehen, können die Prüfung frühestens im darauffolgenden Jahr wiederholen. Die Ergebnisse der Eignungsprüfung werden den Bewerber/innen als „bestanden“ bzw. „nicht bestanden“ mitgeteilt. Genaue Testergebnisse (Prozentzahlen) können nicht individuell mitgeteilt werden. Sie bekommen Ihre Ergebnisse per Email mitgeteilt; diesen Bescheid legen Sie bitte Ihren Bewerbungsunterlagen bei.

Die Prüfung findet am Samstag, 27.05.2017 (offen für alle StudienbewerberInnen [WiSe 2017-18]; vorrangig Alt-AbiturientInnen) bzw. am Samstag, 01.07.2017 (offen für alle StudienberwerberInnen [WiSe 2017-18]; vorrangig aktuelles Abitur) am Universitätsstandort Griebnitzsee im SUN-Computer-Pool statt.
Weitere Informationen zur Prüfung (inkl. genauer Ort sowie Beispielaufgaben und Link zur Anmeldung) finden Sie hier.

Mit der Veröffentlichung in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Potsdam ist die Neufassung der Ordnung zur Durchführung der Eignungsprüfungen am Institut für Anglistik und Amerikanistik an der Universität Potsdam [ Ambek 2015, Nr. 3 vom 12.5.2015 ] wirksam!

Bitte beachten Sie: Die EP des Instituts für Amerikanistik und Anglistik gilt nur für die Studienzulassung an der Universität Potsdam. Beim Bestehen der EP wird keine Gleichstellung mit äquivalenten Tests (u. a. TOEFL) erstellt.

Photo: K. Fritze, AVZ

Anerkannte alternative Nachweise der Sprachkompetenz

Bewerber/innen, die die Eignungsprüfung nicht zu den vorgesehenen Terminen ablegen können, können ihre Sprachkompetenz durch folgende Dokumente und Testergebnisse nachweisen:  

  • 12 Punkte im Abitur-Leistungskurs Englisch (in der Abiturprüfung oder einem der letzten beiden Schulhalbjahre)
  • TOEFL Internet-Based (TOEFL® iBT) 87 Pkt
  • Cambridge Certificate of Proficiency
  • Cambridge Certificate of Advanced English
  • IELTS/International English Language Testing System Cambridge University Examinations Syndicate:
    Mindestergebnis 6,5 Punkte im Durchschnitt. Bitte beachten Sie, dass nur die “Academic” Version vorgelegt werden darf.

Die Absolvierung der Prüfungen bzw. Tests (dies gilt auch für das Abitur) darf nicht länger als zwei Jahre zurückliegen. Bitte legen Sie eine einfache nicht beglaubigte Kopie des Dokuments/des Testergebnisses Ihren Bewerbungsunterlagen bei. Sollten Sie die gewünschten Ergebnisse vorweisen können, ist kein Antrag auf Äquivalenzbescheinigung beim Prüfungsausschuss nötig.

Antrag auf Äquivalenzbescheinigung

Weitere Äquivalenznachweise werden auf Antrag durch den Prüfungsausschuss des Instituts für Anglistik und Amerikanistik bearbeitet und entschieden. Der dafür zuständige Ansprechpartner für Sie ist In Institut selbst Herr Gary Lovan (Kontakt über Email; Näheres siehe auch  hier . . .) .
Da die Lehramtsstudiengänge Englisch zulassungsbeschränkt sind, müssen Bewerber bis zum 15. Juli den Nachweis der Eignungsprüfung einreichen. Auch für Kombinationsstudiengänge, bei denen ein Fach zulassungsbeschränkt ist, müssen die Nachweise bis zum 15. Juli vorliegen. Bitte beachten Sie, dass Anträge auf einen Äquivalenznachweis 4 Wochen vor Ablauf der Bewerbungsfristen an den Prüfungsausschuss gestellt werden müssen.