uni-potsdam.de

You are using an old browser with security vulnerabilities and can not use the features of this website.

Here you will see how you can easily upgrade your browser.

Zusammenarbeit mit Südafrika verstärken

Der südafrikanische Botschafter Phumelele Stone Sizani  mit Unipräsident Oliver Günther und

Der südafrikanische Botschafter Phumelele Stone Sizani mit Unipräsident Oliver Günther und Botschaftsrat Michael Basson (v.l.n.r.) Foto: Südafrikanische Botschaft

Der Präsident der Universität Potsdam, Prof. Oliver Günther, Ph.D., traf unlängst in Berlin mit dem  Botschafter Südafrikas in der Bundesrepublik Deutschland, Phumelele Stone Sizani, sowie dem  Botschaftsrat Michael Basson zusammen, um über den weiteren Ausbau der Beziehungen zu wissenschaftlichen Einrichtungen in Südafrika zu sprechen. Aktuell pflegt die Universität Potsdam Partnerschaften mit der North-West-University, NWU, Potchefstroom, der University of Cape Town, der University of Pretoria und der Stellenbosch University. 

Vom 25. Februar bis 2. März 2018 werden Oliver Günther und der Vizepräsident für Internationales, Prof. Dr. Florian Schweigert, mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern unterschiedlicher Fachbereiche zu vertiefenden Gesprächen nach Südafrika reisen. Ziel ist es, konkrete Kooperationen und Projekte zu vereinbaren, so unter anderem in der Biologie und Evolutionsforschung sowie in den Sprachwissenschaften.  Auch wird es um erweiterte Möglichkeiten des Studierendenaustauschs gehen. Derzeit studieren 114 junge Frauen und Männer vom afrikanischen Kontinent an der Universität Potsdam.   

Vor wenigen Wochen erst stand Subsahara-Afrika im Mittelpunkt des 3. „International MeetUP“, bei dem Erfahrungen ausgetauscht und Kontakte geknüpft werden konnten. Eingeladen waren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die in dieser Schwerpunktregion der Universität Potsdam aktiv sind oder aktiv werden möchten. Eröffnet wurde die Netzwerkveranstaltung von Günter Nooke, dem Afrikabeauftragten der Bundeskanzlerin Angela Merkel im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Text: Antje Horn-Conrad
Online gestellt: Marieke Bäumer
Kontakt zur Online Redaktion: onlineredaktion@uni-potsdam.nomorespam.de