uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Love Difference?! – Fragen an die Theaterpädagogik

Ständige Konferenz Spiel & Theater an Hochschulen | Perspektiventagung

Differenz ist konstitutiv für Kunst und Theater. | Differenz ist konstitutiv für moderne Gesellschaft. | Differenz ist konstitutiv für Exklusion.

Differenz ist anders – zumindest in den Vorstellungen der Anderen. Unterschiedliche Perspektiven auf Differenz und das Spannungsfeld, das sich aus ihrem Zusammenspiel in Feldern wie der Kunst- und Theaterpädagogik ergibt, stehen im Mittelpunkt der diesjährigen Tagung der Ständigen Konferenz Spiel & Theater an Hochschulen, die vom 4. – 6. Oktober 2018 erstmals an der Universität Potsdam stattfindet.

Unter dem Titel ‚Love Difference!? – Fragen an die Theaterpädagogik’ reflektieren Wissenschaftler*innen, Künstler*innen und Aktivist*innen aus dem deutschsprachigen In- und Ausland Potentiale, aber auch Herausforderungen von ‚Differenz’ in der Praxis künstlerischer und/oder kultureller Bildung (u.a. in der Lehramtsausbildung). Diskutiert werden dabei u.a. Einsichten und Blickwinkel der postcolonial und cultural studies, der Frauen- und Geschlechterforschung sowie der (macht-)kritischen Bildungswissenschaften, wie z.B. der Migrationspädagogik. Diese gilt es für die Reflexion und das Selbstverständnis theaterpädagogischer Forschung und Lehre an Universitäten sowie an Fach- und Kunsthochschulen aus marginalisierungs- und diskriminierungskritischer Perspektive produktiv zu machen und sie in die weitere Untersuchung von Bildungsprozessen einfließen zu lassen.

Eine besondere Rolle spielt dabei auch der Wechsel zwischen verschiedenen Beitrags- und Diskussionsformaten – von klassischen Vorträgen und Paneldiskussionen bis hin zum künstlerisch-performativen Spaziergang, der andere Wahrnehmungs- und Rezeptionsweisen herausfordert.

Über den fachlichen Austausch von Hochschullehrenden hinaus dient die Tagung schließlich auch der Diskussion aktueller hochschulpolitischer Fragen in den Bereichen Theaterpädagogik und Theater/Darstellendes Spiel an Schulen.

Weitere Informationen unter: love-difference.jimdofree.com

Gehalten von

Dr. Tania Meyer und Eliana Schüler

Anmeldung

Ja , bis zum 15.09.2018

Veranstaltungsart

Tagung

Sachgebiet

Künste und Medien

Universitäts-/ Fachbereich

Humanwissenschaftliche Fakultät

Termin

Beginn
04.10.2018, 14:00 Uhr
Ende
06.10.2018, 15:00 Uhr

Veranstalter

Grundschulbildung Kunst / Department Lehrerbildung

Ort

Universität Potsdam, Uni-Komplex Am Neuen Palais, Haus 8; Raum 56
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Lageplan

Kontakt

Tania Meyer
Karl-Liebknecht-Str. 24 -26
14476 Potsdam

Telefon 0331-977-2161