uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Sportspaß auf dem Trampolin bei der Jumping®-Party des Hochschulsports

Schwitzen bei der Jumping-Party 2019. Foto: Ronald Verch.

Schwitzen bei der Jumping-Party 2019. Foto: Ronald Verch.

Jumping goes Neon! hieß es am 22. November bei der Jumping-Party 2019, die das Zentrum für Hochschulsport in der Sporthalle auf dem Campus Golm veranstaltete. Insgesamt 170 Trampoline standen zur Verfügung und wurden bis zum Äußersten strapaziert. Bis zu sieben Trainerinnen versetzten die Teilnehmenden drei Stunden lang in Bewegung. „Es ist großartig. Wir kommen jetzt schon das dritte Mal und bereiten uns das ganze Jahr über vor. Und wir finden es ganz toll, dass so viele neue Trainerinnen dabei sind“, so das Feedback einer Teilnehmerin.

Jumping®-Fitness ist seit vielen Jahren fester Bestandteil des Kursprogramms des Potsdamer Hochschulsports. „Wir begannen mit 30 Trampolinen und einer Handvoll Kurse. Inzwischen sind es 80 Trampoline und konstant über zwölf Kurse in jedem Semester. Alle so gut wie ausgebucht“, beschreibt Julia Schoenberner vom Zentrum für Hochschulsport die wachsende Beliebtheit. Die Organisatoren entschlossen sich, den Sport mit Unterhaltung zu verbinden und riefen die Jumping®-Party ins Leben. „Getreu dem Motto ‚Let us entertain you!‘ findet seither jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit eine schweißtreibende Party in der Sporthalle statt“, so Schoenberner.  Die Kombination aus Sport und Spaß kommt an:  „Sehr anstrengend, aber positiv anstrengend! Wir sind beim WarmUP-Semesterauftakt darauf aufmerksam geworden und haben uns gleich angemeldet“, erzählen vier Studierende, die gerade erst ihr Psychologie-Studium in Potsdam begonnen haben.

Das Format der Party ist in Deutschland einzigartig und in diesen Ausmaßen kein zweites Mal an einer Hochschule zu finden. In diesem Jahr stand alles unter dem Motto „Jumping goes Neon“. Feine 90er Jahre Klänge, Schwarzlicht und Neondeko versetzten die Teilnehmenden zurück ins 20. Jahrhundert. „Schön bunt, genau mein Ding“, so eine der Trampolinbegeisterten. Am 20.11.2020 findet die nächste Jumping-Party statt.

Text: Julia Schoenberner
Online gestellt: Jana Scholz
Kontakt zur Online-Redaktion: onlineredaktionuni-potsdamde