uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Abgeräumt – Team der Universität Potsdam holt zehn Medaillen bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften im Schwimmen in Würzburg

Das Schwimm-Team der Universität Potsdam bei den deutschen Hochschulmeisterschaften 2019. Foto: Tim-Thorben Suck.

Das Schwimm-Team der Universität Potsdam bei den deutschen Hochschulmeisterschaften 2019. Foto: Tim-Thorben Suck.

Für die Schwimmerinnen und Schwimmer der Universität Potsdam hat sich die Reise nach Würzburg zu den Deutschen Hochschulmeisterschaften im Schwimmen 2019 gelohnt. Das siebenköpfige Team der Universität Potsdam konnte sich im hochkarätig besetzten Teilnehmerfeld beachtliche sechs Meistertitel und insgesamt 10 Medaillen erschwimmen.

Die „Neu-Potsdamerin“ Michelle Lambert (Lehramt Sport/Deutsch) holte über 100m und 200m Brust zwei Titel nach Potsdam und konnte über die kurzen 50m Brust auf den Silberrang schwimmen. Eileen Alice Diener (Wirtschaftsinformatik) hatte wie jedes Jahr ein volles Programm abzuspulen. Sie siegte in Würzburg über 100m Rücken und 200m Lagen, holte Silber über 50m und 200m Rücken und erreichte über 400m Lagen einen guten vierten Rang.

Tim-Thorben Suck (Psychologie) verteidigte in Würzburg seine Titel aus dem Vorjahr über 50m und 100m Freistil erfolgreich und kam über die 200m Freistil auf den dritten Platz. Simon Fritsch (Lehramt Sport/Chemie) musste sich in einem starken Feld mit einem undankbaren vierten Platz über 100m Schmetterling und einem siebten Rang über die halbe Distanz zufriedengeben.

Des Weiteren waren für die Uni Potsdam Marie Theres Schwarz (Lehramt Deutsch/Mathe), Tom Richter (Jura) und Arne Pultke (Jura) am Start. Für alle drei waren es die ersten Hochschulmeisterschaften. Die „Neulinge“ im Team waren wichtiger Bestandteil der Staffeln, welche die Uni Potsdam aufgrund einer vergrößerten Mannschaft erstmals stellen konnte.

Die Männer-Staffel mit Arne, Tom, Simon und Tim erreichte über 4x100m Freistil Rang 10 und über 4x100m Lagen den 11. Platz. In den gemischten Staffeln über 6x50m Rücken und 6x50m Brust (drei Frauen, drei Männer) gingen Michelle, Eileen und Marie an den Start. In beiden Rennen belegten unsere Teams einen guten neunten Platz.

Text: Tim-Thorben Suck
Online gestellt: Katharina Zimmer
Kontakt zur Online-Redaktion: onlineredaktionuni-potsdamde