uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Jessica Seider, M.Ed.†

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Philosophischen Fakultät,
sehr geehrte Damen und Herren,

mir obliegt die traurige Pflicht, Ihnen mitzuteilen, dass unsere Kollegin Jessica Seider, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Didaktik der Geschichte, verstorben ist. Wir trauern um sie und mit ihrer Familie.

Prof. Dr. Thomas Brechenmacher
Dekan


Werdegang

  • 2017: Verstorben
  • 2015–2017: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für die Didaktik der Geschichte (Historisches Institut/Universität Potsdam)
    Beginn des Promotionsstudiums (Geschichte) an der Universität Potsdam im Rahmen des PSI-Projekts (gefördert durch das BMBF – „Qualitäts-offensive Lehrerbildung“)
  • 07/2014–12/2014: Wissenschaftliche Hilfskraft an der Universität Potsdam (Historisches Institut/Didaktik der Geschichte)
  • 04/2014–09/2014: Projektmitarbeit bei der Erstellung der Museumskonzeption „Wie kommt ein Morgensternmuseum auf die Bismarckhöhe?“ im Rahmen der Bewerbung um den Initiativpreis der Ostdeutschen Sparkassenstiftung zur Förderung innovativer Konzepte im Brandenburger Museumswesen
  • 01/2013–07/2013: Projektmitarbeit bei der Konzeption der zentralen Ausstellung „Alte Stadt –  jugendfrei?! (Kulturlandjahr: „Kindheit in Brandenburg“)
  • 2007–2014: Lehramtsstudium Französisch und Geschichte an der Universität Potsdam

Nach oben

Mitgliedschaften

  • „Konferenz für Geschichtsdidaktik“ (KGD, Bundesverband der GeschichtsdidaktikerInnen Deutschlands)

Nach oben

Projekte

„Wir lernen viel und wissen wenig“

Welche Dimensionen universitären Fachwissens erweisen sich im Rahmen des Lehramtsstudiums Geschichte als geeignet?

Nach oben