uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Prof. em. Dr. Heinz-Dieter Heimann

Zur Person


Kontaktdaten

Prof. em. Dr. Heinz-Dieter Heimann

Emeritus der Professur Geschichte des Mittelalters

Nach oben

Werdegang

  • 1994–2015: Professor für Geschichte des Mittelalters der Universität Potsdam.
  • 1991–1993: Lehraufträge und Lehrstuhlvertretungen an der Ruhr-Universität Bochum, der Universitäten Hannover, Paderborn und Potsdam.
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Privatdozent am Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte der Ruhr-Universität Bochum.
  • 1989: Venia legendi für das Fach „Mittelalterliche Geschichte und vergleichende Landesgeschichte“. Titel der Habilitationsschrift: „Hausordnung und Staatsbildung. Innerdynastische Konflikte als Wirkungsfaktoren der Herrschaftsverfestigung bei den wittelsbachischen Rheinpfalzgrafen und den Herzögen von Bayern im Spätmittelalter“. (Erschienen 1993)
  • 1988: Habilitation an der Fakultät für Geschichtswissenschaft der Ruhr-Universität Bochum.
  • 1982: Hochschulassistent an der Ruhr-Universität Bochum.
  • 1981: Promotion zum Dr. phil. Titel der Dissertation: „Zwischen Böhmen und Burgund. Zum Ost-Westverhältnis innerhalb des Territorialsystems des deutschen Reiches im 15. Jahrhundert“. (Erschienen 1982)
  • 1978: Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte der Ruhr-Universität Bochum (Prof. Dr. Ferdinand Seibt).
  • 1977: Erstes Staatsexamen.
  • 1972: Studium der Germanistik und Geschichte an der Ruhr-Universität Bochum.
  • 1971: Abitur am städtischen Gymnasium Marianum Warburg.

Nach oben

Mitgliedschaften

  • Seit 2008: Mitglied der Leitungskommission der Germania Sacra der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen
  • Seit 2007: Mitglied im Beirat Görres-Gesellschaft
  • Seit 2003: Vorsitzender des Fachbeirates im „Museum für brandenburgische Kirchen- und Kulturgeschichte des Mittelalters“ – Bischofsresidenz Burg Ziesar
  • Seit 2003: Mitglied der Historischen Kommission für Westfalen
  • Seit 2002: Mitglied im Vorstand der Brandenburgischen Historischen Kommission
  • Seit 1999: Gründungsmitglied der spanisch-deutschen Forschungsgruppe „Macht – Monarchie – Religion“ (Universität Jaume I Castellò de la Plana / Universität Potsdam)
  • 1996–2003: Mitglied der Senatskommission für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs
  • 1996–1998 sowie 2004–2005: Geschäftsführender Direktor des Historischen Instituts
  • Beiratstätigkeit in universitären und außeruniversitären Instituten sowie historischen Museen und Vereinen

Nach oben