uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Pola Serwene, M.Ed.

Akademische Mitarbeiterin

 

2.24.0.69
Universität Potsdam
Institut für Geographie
Golm, Haus 24, Raum 0.69
Karl-Liebknecht-Str. 24/25
14476 Potsdam-Golm

 

Sprechzeiten
Bis März 2019 in Elternzeit!

Curriculum Vitae

seit 2013 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Geographie der Universität Potsdam im Fachgebiet Geographiedidaktik

2012-2014 Lehrerin für den bilingualen Geographieunterricht an der Bertolt-Brecht-Oberschule in Spandau/Berlin

2010-2012 Referendariat Sekundarstufe I/II am Studienseminar I Berlin-Spandau/ Ausbildungsschule: Bertolt-Brecht-Oberschule, Integrierte Sekundarschule mit gymnasialer Oberstufe, 2.Staatsexamen zur Studienrätin in den Fächern Englisch und Geographie

2009 Erlangung des Abschlusses Master of Education in den Fächern Englisch und Geographie - Thema der Masterarbeit: Behauptungen begründen, Argumente verteidigen, in Wortgefechten bestehen - Entwicklung eines Modells für Diskussionen im bilingualen Geographieunterricht zur Förderung der argumentativen Kompetenzen.

2007 Erlangung des Abschlusses Bachelor of Education in den Fächern Englisch und Geographie

2006-2007 Studium der Geographie an der University of Plymouth/Großbritannien im Rahmen des ERASMUS-Programms

2004 Aufnahme des Studium für das Lehramt an Gymnasien in den Fächern Englisch und Geographie an der Universität Potsdam

Forschungsinteresse

Bilingualer Geographieunterricht

Sprache im Fachunterricht

Bilinguales Lernen und Lehren

Gesellschaftswissenschaften Jahrgangsstufe 5/6

Projekte

Dissertationsprojekt

Geographie(n) verstehen durch Zweisprachigkeit am Beispiel von Wandlungsprozessen ausgewählter Orte

Eine Design-Based Research Studie im Rahmen des bilingualen Geographieunterrichts (Deutsch/Englisch)

Das Dissertationsprojekt zielt darauf ab, wie durch eine zweisprachige Didaktik die geographische Fachlichkeit der Schülerinnen und Schüler im Rahmen des bilingualen Geographieunterrichts verstärkt ausgebildet werden kann. Der Theorie-Praxis-Transfer wird durch den methodologischen Ansatz des Design-Based Research erreicht. Im Rahmen einer iterativen Design-Implementierung soll exemplarisch an geographischen Wandlungsprozessen eine didaktische Konzeption zur Zweisprachigkeit, mit dem Ziel den bilingualen Geographieunterricht fachlich komplexer zu gestalten, entwickelt werden.

Stand des Dissertationsprojekts: Der zweite Design-Zyklus befindet sich in der Auswertung.

Vorträge, Posterpräsentationen & Tagungsteilnahmen

Juni 2017 – HGD-Symposium 2017 in Jena
Vortrag: Geographie(n) verstehen durch Zweisprachigkeit am Beispiel von Wandlungsprozessen ausgewählter Orte. Eine Design-Based Research Studie im Rahmen des bilingualen Geographieunterrichts (Deutsch/Englisch)

März 2017 HGD-Nachwuchstagung in Münster
Vortrag: Dissertationsprojekt

März 2017 FUNKEN-Nachwuchstagung „Kernprozesse in der fachdidaktischen Entwicklungsforschung“ an der TU-Dortmund
Vortrag: Eine Design-Based-Research-Studie im bilingualen Geographieunterricht – Design-Entwicklung & Durchführung von DBR-Studien

05.-07-Juli 2016 HDG-Symposium, Salzburg
Geographie(n) verstehen durch Mehrsprachigkeit - Konzeptbildung am Beispiel des geographical concepts "change/Wandel" - eine Design-Based Research Studie im Rahmen des bilingualen Geographieunterricht (Deutsch/Englisch)
Posterbeitrag

Publikationen

Serwene, Pola (2017): Mentor Texts – Zur Förderung der Textproduktion im bilingualen Geographieunterricht beim Darstellungswechsel vom Diagramm zum Text. In: Budke, Ale-xandra und Kuckuck, Miriam (Hrsg.; 2017): Sprache im Geographieunterricht. Bilinguale und sprachsensible Materialien und Methoden. Waxmann: Münster.

Regisseur, Schauspieler, Kamera – der Filmdreh als Methode für den Perspektivenwechsel. In: Budke, A. & Wienecke, M. (Hrsg.) (2009): Exkursionen selbst gemacht. Innovative Exkursionsmethoden für den Geographieunterricht. Universitätsverlag Potsdam: Praxis Kultur- und Sozialgeographie Bd.47.

NAFTA versus the Impervious Fence - Gruppenpuzzle im bilingualen Geografieunterricht. In: Praxis Geographie, 11/2010, S. 14-18.+

Lehre

Wintersemester 2017/18

Theory into Practice – Stundenanalyse nach fachdidaktischen Kriterien (Nachbereitung)

Praxissemester- Unterrichtsbesuche

Zuständigkeit in der Arbeitsgruppe

Modulbeauftragte Bachelor Lehramt Geographie