DAAD-Projekt „UP Network for Sustainable Teacher Education“

Schriftzug des DAAD
Source: ZeLB

Das Projekt ist verortet am Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung (ZeLB) und besteht aus 12 Teilprojekten, an denen diverse Fächer und Fachbereiche der Lehrer:innenbildung beteiligt sind (Bildungswissenschaften, Chemie, Deutsch als Fremdsprache, Englisch, Französisch, Geografie, Mathematik, Musik, Spanisch, Sport). Es verfolgt die Vision eines interdisziplinären, transnationalen Netzwerks mit den Partnerinstitutionen, zu denen Universitäten, deutsche Auslandsschulen und andere wissenschaftliche Einrichtungen zählen. Zu den Projektzielen gehören der Auf- und Ausbau internationaler Partnerschaften, der Erwerb (inter-)kultureller und (fach-)sprachlicher Kompetenzen Studierender, und die Integration interkultureller Schwerpunkte in die Lehre. Zudem sollen unterrichtspraktische Projekte mit Partnerschulen im In- und Ausland, Online-Formate in der Lehre sowie ein rotierendes System von Summer Schools Lern- und Austauschgelegenheiten für Studierende und Mitarbeitende schaffen.

Menschen vor dem Neuen Palais in Potsdam
Photo: Thomas Roese

Projektziele

Geplante Maßnahmen

Partnerländer

Förderzeitraum

Fördersumme

Verantwortlichkeiten

Unterstützt durch den DAAD und das BMBF

Dieses Vorhaben wird im Rahmen des Moduls A  "Modellprojekte an deutschen Hochschulen" der DAAD-Programmlinie "Lehramt.International" aus Mitteln des BMBF gefördert.

Logo BMBF
Logo Lehramt.International
Logo DAAD-Projekt