uni-potsdam.de

You are using an old browser with security vulnerabilities and can not use the features of this website.

Here you will see how you can easily upgrade your browser.

AG "Qualitätsentwicklung"

Die Qualitätssicherung in den lehramtsbezogenen Studiengängen erfolgt seit April 2007 fakultätsübergreifend durch das bisherige Zentrum für Lehrerbildung (ZfL) in Koordination mit dem Zentrum für Qualitätsentwicklung (ZfQ) und den Qualitätsbeauftragten in den vier lehrerbildenden Fakultäten (Philosophische, Humanwissenschaftliche, Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche sowie Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät). Mit Neugründung des Zentrums für Lehrerbildung und Bildungsforschung (ZeLB) wird diese Aufgabe durch die Arbeitsgruppe Qualitätsentwicklung fortgesetzt.

Mitglieder der Arbeitsgruppe:

  • Prof. Dr. Wilfried Schubarth (Leiter der AG)
  • Mirko Wendland (Koordinator der AG, ZeLB)
  • Michaela Fuhrmann (ZfQ)
  • Kathrin Kuchenbuch (Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät)
  • Weronika Buchwald-Thomsa (Humanwissenschaftliche Fakultät)
  • Michael Herrmann (Philosophische Fakultät)
  • Stefanie Nimz (Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät)
  • Benjamin Baron (Studentische Vertreter)

Aufgaben
Die Arbeitsgruppe Qualitätsentwicklung ist Teil des Qualitätsmanagements der Universität Potsdam und arbeitet hierzu eng mit den Fakultäten, den zentralen Einrichtungen und der Verwaltung (ZfQ, Dezernat 1 und Dezernat 2) zusammen. Ihre satzungsmäßigen Aufgaben sind die Initiierung sowie die Koordinierung der Entwicklung und Anwendung von Verfahren und Instrumenten zur kontinuierlichen und umfassenden Qualitätsentwicklung der Lehrerbildung an der Universität Potsdam sowie der Dokumentation der Ergebnisse ihrer Anwendung (§ 15 Abs. 2, ZeLB-Satzung).

Schwerpunkte der Tätigkeiten sind Faktoren und Aspekte der Hochschulsozialisation und universitärer Rahmenbedingungen, wie die Studierbarkeit, der Workload, die Professionalisierung und Kompetenzentwicklung, aber auch die Familienfreundlichkeit.

Die regelmäßige Evaluation der lehramtsbezogenen Bachelor- und Masterstudiengänge, des Zertifikatsstudiums nach der BEV in quantitativer und qualitativer Hinsicht sowie sonstige Maßnahmen zur Qualitätsentwicklung erfolgen auf der Grundlage der Evaluationssatzung der Universität Potsdam.

Aktuelle Arbeitsschwerpunkte
Die AG befasst sich derzeit intensiv mit der Entwicklung von Qualitätszielen und –kriterien für die Potsdamer Lehrerbildung. Die entwickelten Entwürfe werden in der ZeLB-Versammlung besprochen und ein Entwurf verabschiedet. Die nächste Diskussion in der ZeLB-Versammlung findet im Oktober 2018 statt.