Zum Tod von
                                                                                             Prof. em. Dr. Dieter Holtmann

In tiefer Betroffenheit hat die Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät vom Tod von Herrn Prof. em. Dr. Dieter Holtmann erfahren. Prof. Holtmann war von 1993-2012 Inhaber des Lehrstuhls für Methoden der empirischen Sozialforschung und Mitglied der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät. Prof. Holtmann hat sich mit großem Engagement der Herausforderung gestellt, den Studierenden der Fakultät die Anwendung empirischer Methoden näher zu bringen und zahlreiche Bücher u.a. zu grundlegenden multivariaten sowie deskriptiv- und inferenzstatistischen Modellen der sozialwissenschaftlichen Datenanalyse veröffentlicht.

Die Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät gedenkt seiner mit Respekt und würdigt sein Engagement an der Fakultät. Unsere Gedanken sind bei seinen Angehörigen.

 

Prof. Dr. Maik Heinemann
Dekan der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät                                            

04. Februar 2020


Dr. Nina Reiners wurde von der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN) ausgezeichnet

Dr. Nina Reiners wurde von der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen der DGVN-Dissertationspreis verliehen. Im Rahmen dessen lädt die DGVN zu einer Abendveranstaltung am 27. Februar ab 18 Uhr ein. Der Dissertationspreis wird alle zwei Jahre an herausragende Forschung im UN-Bereich verliehen. 

Dr. Nina Reiners promovierte im Jahr 2017 mit dem Titel "Transnational Lawmaking Coalitions for Human Rights" mit summa cum laude  an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät an der Professur für Internationale Politik. 

Die Fakultät gratuliert Dr. Nina Reiners herzlich zu dieser Auszeichnung!

Nähere Informationen zur zur Preisvergabe finden Sie hier