uni-potsdam.de

You are using an old browser with security vulnerabilities and can not use the features of this website.

Here you will see how you can easily upgrade your browser.

Frei(tags) schreiben!

Auch im WiSe 2019/20 biete ich 14tgl. freitags von 10 bis 14 Uhr eine Schreibwerkstatt an (Haus 22, Raum 0.40). Melden Sie sich bitte über Puls an.

Studierende profitieren hier von einem bedarfsorientierten lernpartnerschaftlichen Austausch über Arbeitstechniken, konkreten Schreibtipps bei der Konzeption, Planung und Realisierung Ihrer wissenschaftlichen Schreibprojekte, einschließlich der Erarbeitung von Lösungsstrategien zur Überwindung von  Schreibschwierigkeiten und Schreibblockaden.  Grundsätzlich können hier nicht nur Haus- und Abschlussarbeiten, sondern alle mit einer schriftlichen Tätigkeit verbundenen Prüfungs- und Prüfungsnebenleistungen strukturiert und mit der Möglichkeit zum konstruktiven Austausch (einschließlich Verbesserungsvorschlägen) angefertigt werden.

Die fakultative Schreibwerkstatt richtet sich an  alle Bachelor-  und Masterstudierende. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 limitiert. Eine Teilnahmevoraussetzung ist die Bereitschaft, sich offen und vertraulich auf eine kollegiale Beratung und weitere systemische Methoden einzulassen. Die Teilnehmenden werden systemisch und wissenschaftlich dabei unterstützt:

  • Referate, Präsentationen und Thesenpapiere vorzubereiten
  • für ihre spezifischen Hausarbeitsthemen individuell umsetzbare Projektskizzen zu erstellen,
  • ihre Schreibphasen effektiv und auf ein Teilziel fokussiert zu gestalten,
  • ihren Schreibprozess und Schreibschwierigkeiten besser zu verstehen und zu steuern,
  • ihre Anschlussfähigkeit an das System Uni, d.h. ihr Studien- und Schreibmilieu bei Bedarf so zu optimieren, dass neue Handlungsmöglichkeiten entstehen,
  • ihre Schreibmotivation und Selbstwirksamkeit als Schreibende zu verbessern,
  • in einem produktiven Arbeitskreis ohne Ablenkung zu arbeiten.